About

About

Herzlich Willkommen auf NIEDBLOG!

Unser Team: Alex Mirschel (Instagram) & Julia Rostek (Instagram) | Heimatflughafen: FRA

English: NIEDBLOG is among Europe’s most influential luxury travel blogs, especially focused on couples. Founded by Alex Mirschel in 2010, now supported by his travel and life companion Julia. Home base: FRANKFURT. For detailed information and statistics (unique visitors, age/demographics, social media followers) please refer to our media kit (PDF). And please do not hesitate to contact us for further details and possible collaborations.

NIEDBLOG wurde im Jahre 2010 von Alexander Mirschel gegründet und hat sich seitdem zu einem der einflussreichsten Luxus-Reiseblogs Europas entwickelt. Im Fokus stehen bei uns vor allem Luxusreisen als Paar, exklusive Abenteuerreisen und Naturerlebnisse, hochklassige Hotels und Resorts, traumhafte Strände und Inseln ebenso wie spannende Metropolen, Wellness und Erholung sowie kulinarische Genussmomente.

Wir setzen bei unseren Reisen nach Möglichkeit auf maßgeschneiderte Arrangements mit ausgewählten Unterkünften, die durch ihre exponierte Lage, ihren hervorragenden Service und ein überzeugendes Konzept aus der Masse herausstechen. Wir legen besonderen Wert auf ein hohes Maß an Entspannung, Exklusivität, Komfort und Genuss – ohne jedoch Aspekte wie ökologische Nachhaltigkeit und eine nachvollziehbare Wertschöpfung außer Acht zu lassen.

Mit diesem Ansatz erreichen wir als Luxusreiseblog eine sehr anspruchsvolle und im besten Sinne kritische Leserschaft, die überwiegend – aber nicht ausschließlich – aus Paaren im Alter zwischen 25 und 54 Jahren besteht und gerne bereit ist, für einen einwöchigen Urlaub ein Budget von mindestens 2.500 EUR (vielfach auch deutlich mehr) pro Person aufzubringen.

Da wir für NIEDBLOG selbst in aller Regel als Paar unterwegs sind, das seine Reiseziele trotz zahlreicher Einladungen immer mit Bedacht und aus eigener Überzeugung auswählt, genießen unsere Empfehlungen einen hohen Vertrauenswert bei unseren Lesern. Jegliche Kooperationspartner müssen zu uns und unserem Fokus passen

Wir berichten stets unabhängig und ehrlich, lassen unsere Meinung auch bei kostenlosen Aufenthalten und Reisen weder bestechen noch in irgendeiner Weise beeinflussen. Dennoch finden sich in unserem Reiseblog ganz überwiegend positive Erfahrungsberichte und Artikel, die Lust auf eine Destination oder eine Reise machen sollen.

Dies liegt vor allem an unserer ausgiebigen Vorab-Recherche und der Freiheit, thematisch unpassende Kooperationsanfragen und Einladungen freundlich aber konsequent abzulehnen. Nur selten erwarten uns trotz bester Vorbereitung und genauer Prüfung auch mal negative Überraschungen auf unseren Reisen, die wir dann selbstverständlich auch offen ansprechen.

Im Kern unserer Arbeit möchten wir aber für die Welt begeistern, unsere Leser mit an die schönsten Orte der Erde nehmen und freuen uns immer wieder zu hören, wieviele Personen unseren Empfehlungen auch tatsächlich gefolgt sind. Besonders freut uns die große Zahl an Honeymoonern, die sich bei uns über Email, Facebook oder Kommentare bedanken.

Denn gerade die Wahl eines Reiseziels für die eigene Hochzeitsreise hat emotional einen unglaublich großen Stellenwert. Daher ist es für uns die schönste Bestätigung, wenn wir auch Monate nach unserer eigenen Reise erfahren, dass unser Tipp ein echter Volltreffer war. Das spornt uns an und bestätigt unsere Arbeit.


Interesse an einer Kooperation mit NIEDblog? Hier entlang, bitte!

16 Kommentare

  1. Stefanie Spörlein
    18. Februar 2018 / 14:42

    Hallo wir würden im Mai nach diani beach gehen haben aber gerade das auswärtige Amt durchstöbert und nun schiss. Wann waren sie zu letzt in kenia?

    • Alex
      Autor
      19. Februar 2018 / 18:57

      Zuletzt 2016, aber wir haben viele Bekannte und Kollegen, die regelmäßig vor Ort sind oder gar dort leben. Was ist denn eure konkrete Sorge/Angst?

  2. 12. März 2017 / 13:47

    Hallo ihr zwei,

    ihr habt einen sehr schönen Blog und vor allem tolle Bilder. Macht ihr eure Bilder alle selber? Wir sind seit April 2015 als (Ehe)Paar zusammen auf Reisen und genießen die viele Zeit zu zweit sehr. Wir sind minimalistisch und nur mit Handgepäck in der Welt unterwegs.

    Liebe Grüße
    Annika

    • Alex
      Autor
      27. März 2018 / 09:15

      Hallo Annika,

      sorry für die späte Rückmeldung. Über neue Kommentare im “About” Bereich werden wir anscheinend nicht zuverlässig benachrichtigt, ich habe das nun angepasst. Vielen Dank für die netten Worte. Ja, wir machen alle Fotos und Videos selbst, investieren in diesen Bereich (und unser Equipment) auch viel Zeit und Geld 🙂

      Ich wünsche euch viele tolle Erlebnisse und Reisen, vielleicht kreuzen sich unsere Wege ja mal.

      Viele Grüße
      Alex

  3. Christiane
    20. Dezember 2016 / 17:00

    hallo Ihr zwei, ich hab gerade ein Tourismus-Fernstudium begonnen und stöbere recherchetechnisch auf diversen Seiten rum. die Aufmachung Eures Blogs gefällt mir, das macht es sehr angenehm…. schaue sicher noch häufiger vorbei.. nehmt Ihr Artikeln von anderen Touristikern oder Bloggern zum Veröffentlichen an ? ich hoffe und wünsche mir, dass ich bald auf Fluss oder See meinen festen Arbeitsplatz haben kann und würde auch gerne irgendwann einen eigenen Reiseblog anstreben.. ach ja, ich bin Single und hoffe, ich darf trotzdem fleissig weiterlesen.. 🙂 Gruss von der Donau und Schöne Weihnachten am main. Christiane

    • Alex
      Autor
      20. Dezember 2016 / 17:34

      Hallo Christiane,
      vielen Dank für deinen Kommentar und das Lob. Schön, dass dir unser Blog gefällt und natürlich sind auch Singles herzlich willkommen 🙂

      Wir drücken die Daumen, dass deine Pläne mit dem Job auf Fluss oder Ozean und einem eigenen Blog bald in Erfüllung gehen. Derzeit nehmen wir keine Gastartikel an, da wir unseren Lesern gerne persönliche Erfahrungen und Empfehlungen aus erster Hand liefern möchten. Sollten wir dieses Konzept ändern, melde ich mich gerne bei dir!

      Viele Grüße und frohe Weihnachtstage,
      Alex

  4. Pharrell Schuetz
    25. November 2016 / 19:09

    Ihr zwei Süßen, bei all dem was Ihr da so macht lese ich eigentlich nur Fun und nach uns die Sinnflut, Hauptsache wir haben genossen. Habt Ihr beiden auch mal darüber nachgedacht was Eure ganze Fliegerei und die, die Ihr damit mitzieht an Umweltschäden anrichtet. Eurer ganzer Blog widmet sich nur dem Nehmen, von Geben lese ich da nichts…solltet ihr vielleicht mal drüber nachdenken…zur Info, ein Flug von einer Person nach Teneriffa ist soviel an Umweltschaden wie 1 Jahr Autofahren durch diese Person…aber bitte macht gerne weiter so ich wollte es Euch nur mal sagen, da Ihr anscheinend nicht viel darüber nachdenkt…

    • Alex
      Autor
      30. November 2016 / 12:23

      Hallo Pharrell,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Dein Einwand ist generell nicht ganz unberechtigt, er zeugt jedoch davon, dass du dich nicht vollständig mit unseren Artikeln beschäftigt hast (was ja allein schon zeitlich verständlich ist). Wir wählen bei unseren Reisen ganz bewusst vorrangig ökologisch nachhaltige Unterkünfte, die oftmals sehr hochpreisig sind, aber eben auch aktiv die regionale Infrastruktur und Lebensverhältnisse fördern: Zum Beispiel die Ausbildung und Beschäftigung lokalen Personals aus umliegenden Dörfern, den Bau und die Unterstützung von Kindergärten und Schulen, den Kauf von regionalen Produkten umliegender Dörfer, die nachhaltige Nutzung der Ressourcen und der Schutz der Tier- und Umwelt.

      Nur ein Beispiel von vielen ist Singita, deren Lodges wir bereits in Südafrika und Tansania vorgestellt haben. Hier wurden ehemalige Jagdgebiete und hervorragende Schutzgebiete umgewandelt, ehemalige Wilderer wurden zu Spurenlesern, Nachtwachen und sogar Guides fortgebildet und haben eine Perspektive erhalten. Zudem werden diverse Projekte aktiv gestaltet, Solar-Energie versorgt nahezu 100% der Lodge-Einrichtungen, die ohnehin überwiegend aus recycelten Materialien erbaut wurden.

      Ähnlich verhält es sich jetzt mit unserem Besuch bei Great Plains Conservation in Botswana, die ebenfalls hervorragende Arbeit leisten und unter anderem maßgeblich an der Umsiedlung der bedrohten Nashörner (Rhinos without boarders) beteiligt sind. Gemeinsam mit andBeyond, mit denen wir ebenfalls schon zusammen gearbeitet haben.

      Wir haben bereits mehrfach Artikel veröffentlicht, die sich gegen das Streicheln eingesperrter Tiere (z.B: Lion Park Südafrika, Koalas in Australien, Tiger in Thailand) richten. Ebenso appelieren wir für ein Verbot von Orca- und Delfinshows oder generell der Tierhaltung im Circus. Zudem möchte ich erwähnen, dass wir im Rahmen unserer Möglichkeiten auch über Atmosfair und Myclimate unseren CO2 “Fußabdruck” insbesondere der Flugreisen ausgleichen, viele weitere Naturschutz- und Umwelt-Projekte in den letzten Jahren mit Spenden unterstützt haben.

      Wir achten also durchaus auf diese Aspekte und versuchen genau solche Vorzeigeprojekte auch ganz besonders an unsere Leser zu empfehlen. Natürlich lässt sich ein solches Maß an Nachhaltigkeit und Öko-Tourismus noch nicht flächendeckend in allen Regionen der Welt feststellen, es ist immer auch eine Frage des Preises. Wir maßen uns nicht an, die Welt zu verändern. Aber wir versuchen unseren Teil dazu beizutragen, dass sie ein Stück weit besser werden kann und die Ausbeutung unserer schönsten Ressourcen und Naturschätze ein Ende findet.

      Ich hoffe dies beantwortet deine Kritik zumindest ein wenig. Gerne kannst du uns nochmal antworten oder auf Wunsch auch anrufen oder mailen.

      Viele Grüße
      Alex

  5. wesley
    24. Oktober 2016 / 04:37

    I like the way you couple take the African adventure.I also travel Around my country Kenya for wildlife purposes even though I’m young in this meaning I’m not stable enough in my capital wish one day I’ll be like you

    • Alex
      Autor
      27. März 2018 / 09:16

      Thanks Wesley. Keep on dreaming big and enjoy your travels!

      Best,
      Alex

  6. 20. Februar 2016 / 23:12

    Sehr schöner Blog! Wir reisen auch seit Oktober 2015 als Pärchen um die Welt. Unseren Focus legen wir dabei mehr und mehr auf Abenteuer. Mal sehen was für Abenteuer nun vor uns liegen. Auf jeden Fall ist es sehr schön zu zwet zu reisen <3
    Macht weiter so.
    Liebe Grüße
    Helena und Tobias

  7. Cornelia
    12. Februar 2016 / 13:17

    Hallo zusammen!

    Euer Blog ist super toll und sehr spannend zum lesen. Ich bewundere auch all eure Bilder und Videos.
    Ich hab da eine wichtige kurze Frage: Ich suche seit Stunden das Lied das im Video: Safari Ngorongoro Crater Lodge: Ngrorongoro Krater läuft. Wie heisst dieses Lied?
    Vielen Dank für eure Antwort.

    Viel Spass weiterhin beim Reisen und Einträge verfassen.

    Grüsse Cornelia

    • Alex
      Autor
      22. Februar 2016 / 23:52

      Hallo Cornela,

      ein richtiges “Lied” in Langversion gibt es davon vermutlich nicht, wir haben für das Video vielmehr die Lizenz für das rund einminütige Werk “African Tribal Song” von Matthew Fisher gekauft. Du findest es z.B. bei Soundcloud

      Viele Grüße
      Alex

  8. Tina
    29. Dezember 2015 / 14:53

    Hallo ihr zwei!
    Euer Blog ist wirklich total toll! Sehr beeindruckend, was ihr schon alles gesehen habt!
    Der Artikel zu Südafrika ist wirklich sehr hilfreich, jedoch hätte ich noch eine Frage. Wir werden ab Mitte Februar für 6 Wochen nach Afrika (Südafrika,Ruanda, Uganda, Kenia) gehen.
    Wir haben 2 Tage für den Krüger Nationalpark eingeplant und auch eine kostengünstige Unterkunft ausserhalb des Parks gebucht. Momentan nutzen wir die freien Tage zur genauen Reisevorbereitung und sind uns unsicher, ob 1. die Unterkunft in Hoedspruit wirklich guter Ausganspunkt und 2. ob wir den Nationalpark alleine mit dem PKW besuchen können, da wir keinerlei Erfahrung haben.
    Wir haben eine ca. 45 minütige Fahrt bis zum Phalaborwa Gate und wissen nicht, ob wir die Strecke nachts bzw um 4:30 Uhr in der Früh allein fahren können?

    Wir würden uns sehr über eine Antwort freuen!
    Herzliche Grüße aus Ulm,
    Tina & Hannes

  9. 2. Juni 2015 / 10:55

    Ich finde Eure Seite toll, und Ihr habt ja auch schon soooo viel gesehen – Glückwunsch! Ein gemeinsames Reiseziel scheinen wir alle zu lieben, nämlich die Seychellen, wie ich gerade gelesen habe ;-). Ich habe gerade eben auf meinem Blog einen kulinarischen Reisebericht über die Seychellen geschrieben. Leider war ich nur 4 Tage vor Ort, aber das hat schon gereicht, um verliebt zu sein in diese schöne Ecke der Welt! So, jetzt werde ich bei Euch weiter stöbern, ich freue mich schon auf weitere Ziele von Euch!
    Liebe Grüsse
    Claudia

  10. 17. Oktober 2014 / 19:41

    ich hab euch für den Liebster Award nominiert , eimfach weil ich euren Blog schon seit längerem lese und den echt gut finde!
    Außerdem müssel wir Blogger uns ja gegenseitig unterstützen 😉

    Falls ihr noch nicht wisst, wie das abläuft, findet ihr neben den Fragen, die ich an meine Nominierten habe, auch eine kleine Anleitung 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.