Beste Reisezeit Dubai

Beste Reisezeit Dubai

Im Rahmen der Serie “Die beste Reisezeit für deinen Urlaub” möchten wir euch ein weiteres Trend-Reiseziel nicht vorenthalten: den beliebten Wüstenstaaat Dubai! Wir präsentieren euch in diesem Artikel alle Informationen zum Thema Beste Reisezeit Dubai (mit Klimatabelle Dubai), verraten euch die Temperaturen und heißesten Monate der Emirate.

Zudem gibt es Tipps zum Dubai Klima, Schwankungen im Wetter sowie Antworten auf die Frage, ob sich eine Reise in den Orient das ganze Jahr über lohnt. Freut euch auf spannende Einblicke, Erklärungen zur Klimatabelle Dubai und Berichte von unseren persönlichen Erfahrungen zum Urlaub in Dubai!

Übrigens, schon bemerkt? Aktuell wurden zahlreiche Luxushotels und Resorts in Dubai im Preis gesenkt – schnell sein kann sich lohnen!

Panorama-Dubai-Sunset-ThePalm-Jumeirah


Beste Reisezeit Dubai: Unsere Top5 Hotel-Tipps

Hotel / ResortInfosAktuelle Reiseangebote
1.Atlantis The Palmdie Hotel-Legende in Dubai7 Nächte ab 989 EUR
2.Jumeirah Emirates TowersLuxushotel mit toller Lage5 Nächte ab 615 EUR
3.Hilton The Walkan der Flaniermeile8 Nächte ab 739 EUR
4.Rixos The PalmAll Inclusive auf der Palme9 Nächte ab 1137 EUR
5.Waldorf AstoriaTOP Tipp in Ras Al Khaimah9 Nächte ab 869 EUR

Erster Überblick: Klima Dubai im Jahresverlauf

Ganz grundsätzlich kann man sagen, dass Regen in den Vereinigten Arabischen Emiraten eine große Seltenheit ist und damit nicht nur bei den Einheimischen einen gewissen Kultstatus besitzt. Mit nicht mal 100mm Niederschlag (verteilt auf 5-7 Tage mit Schauern im ganzen Jahr) braucht man das Wort Regenzeit in Dubai gar nicht in den Mund nehmen, es ist schlichtweg das ganze Jahr über trocken und die Temperaturen der Emirate schwanken im Bereich warm bis heiß. Mehr Garantie für den Sommer geht eigentlich nicht, wenn selbst der Winter angenehm mild ist! Doch kann man dann überhaupt etwas über die beste Reisezeit für Dubai sagen?

Luxus-Hotel Burj al Arab Dubai

Luxus-Hotel Burj al Arab Dubai

Vor allem in den Sommermonaten von Mai bis Oktober durchschlägt das Thermometer der Emirate regelmäßig die 40 Grad Marke (wohlgemerkt im Schatten), wobei der Juli mit durchschnittlichen Temperaturen von 35 Grad im Tagesmittel das heißeste Wetter in Dubai mit sich bringt. Auch das Wasser erreicht in dieser Zeit seichte Temperaturen jenseits der 30 Grad Celsius. Der Körper braucht dann meist ein paar Tage, um sich an die extreme Hitze zu gewöhnen, doch je nach Reiseart kann ein Dubai Urlaub auch während der heißen Sommerzeit durchaus zum Vergnügen werden. Ohne Übertreibung kann man Dubai (und die Vereinigten Arabischen Emirate) daher alsReiseziel für das ganze Jahr bezeichnen, wobei im deutschen Winter die Preise (Dubai Preisvergleich) naturgemäß teurer sind als im Sommer.

Man sollte bedenken, dass viele der Attraktionen durch das heiße Wetter in Dubai ohnehin in klimatisierten Räumen zu finden sind (z.B. die große Dubai Mall, die Emirates Mall oder Burkj Khalifa) oder aber unmittelbar mit Wasser zu tun haben. So ist der einzigartige Wild Wadi Water Park gerade bei hohen Temperaturen ein riesiger Spaß für die ganze Familie und in Badekleidung am Strand lässt es sich ohnehin aushalten.

Weltrekord-Ausblick vom Burj Khalifa

Weltrekord-Ausblick vom Burj Khalifa

Dennoch bezeichnen viele Urlauber den Winter als beste Reisezeit in Dubai, da das Thermometer nun vor allem Mittelwerte von 20 Grad erreicht. Von Dezember bis März liegt das Dubai Klima zum Beispiel im gemäßigten Bereich mit Temperaturen von maximal 27 Grad (siehe Klimatabelle Dubai über die beste Reisezeit), wobei es in seltenen Fällen sogar zu den erwähnten kurzen Regenschauern kommen kann. Oftmals sieht man bei solchem Wetter übrigens viele Menschen begeistert auf die Straßen rennen und mit einem Lächeln zum Himmel hinaufsehen.

Das passiert sonst vor allem dann, wenn das höchste Gebäude der Welt wieder mal mit einem Feuerwerk oder einer Lichtershow für Furore sorgt!

Beste Reisezeit Dubai: Was ist allgemein zu empfehlen?

Tatsächlich ist Dubai das ganze Jahr über problemlos bereisbar, da es keinerlei Wetterbedingungen gibt, die eine Reise wirklich einschränken könnten. Wer mit der großen Hitze und der hohen Luftfeuchtigkeit im Sommer jedoch nicht so gut zurechtkommt, sollte um diese Monate einen Bogen machen. Als beste Reisezeit für Dubai gelten daher die Monate November und Dezember sowie März und April mit angenehmem Wetter.

Diese subjektive Wahrnehmung berücksichtigt, dass es zur (sehr belebten und oft ausgebuchten) Reisezeit im Januar und Februar durchaus auch mal frisch sein kann und vor allem das Wasser gemäß Klimatabelle Dubai mit 21 Grad noch vergleichsweise kühl ist. Zwar baden viele Urlauber auch in dieser Zeit, aber es handelt sich eben nicht uneingeschränkt um die beste Reisezeit! Dafür sind zu dieser Zeit häufig die Preise im Keller und es locken wahre Schnäppchen (bitte mit Reisedaten prüfen)!

Dubais Einzigartigkeit: Skyline und Meerblick

Dubais Einzigartigkeit: Skyline und Meerblick

Sehr angenehm werden von vielen Reisenden auch die sogenannten Randmonate empfunden, also z.B. Anfang Mai und der gesamte Oktober. Wir möchten jedoch noch einmal darauf hinweisen, dass die Vereinigten Arabischen Emirate bedenkenlos an allen 12 Monaten im Jahr zu bereisen sind. Am besten ihr werft einen Blick in unsere Klimatabelle Dubai, um für euren Wunschmonat die genauen Daten zu den Temperaturen und dem Klima in Dubai zu erhalten. Naturgemäß weisen die Orte in Küstennähe (z.B. Hotels auf der Palmeninsel Jumeirah) eine etwas höhere Luftfeuchtigkeit auf als dies im Stadtzentrum oder auch Wüstenregionen im Landesinneren der Fall ist.


Klimatabelle Dubai (Klima Dubai)

Januar

Nachttemperatur: 13.5 °C
Tagestemperatur: 23.5 °C

Wassertemperatur: 22.0 °C
Klima Dubai: Winter

Sonnenstunden pro Tag: 8.5
Regentage: 1

Februar

Nachttemperatur: 14.5 °C
Tagestemperatur: 24.5 °C

Wassertemperatur: 21.5 °C
Klima Dubai: Winter

Sonnenstunden pro Tag: 8.5
Regentage: 1

März

Nachttemperatur: 17.0 °C
Tagestemperatur: 27.5 °C

Wassertemperatur: 23.0 °C
beste Reisezeit Dubai!

Sonnenstunden pro Tag: 9.0
Regentage: 1

April

Nachttemperatur: 20.0 °C
Tagestemperatur: 32.5 °C

Wassertemperatur: 29.0 °C
beste Reisezeit Dubai!

Sonnenstunden pro Tag: 10.0
Regentage: 0

Mai

Nachttemperatur: 24.0 °C
Tagestemperatur: 37.0 °C

Wassertemperatur: 27.0 °C
Klima Dubai: heiß

Sonnenstunden pro Tag: 11.0
Regentage: 0

Juni

Nachttemperatur: 26.5 °C
Tagestemperatur: 39.5 °C

Wassertemperatur: 30.0 °C
Klima Dubai: sehr heiß

Sonnenstunden pro Tag: 11.5
Regentage: 0

Juli

Nachttemperatur: 29.0 °C
Tagestemperatur: 41.5 °C

Wassertemperatur: 31.0 °C
Klima Dubai: sehr heiß

Sonnenstunden pro Tag: 10.5
Regentage: 0

August

Nachttemperatur: 25.0 °C
Tagestemperatur: 40.5 °C

Wassertemperatur: 29.5 °C
Klima Dubai: sehr heiß

Sonnenstunden pro Tag: 10.5
Regentage: 0

September

Nachttemperatur: 26.5 °C
Tagestemperatur: 39.0 °C

Wassertemperatur: 32.0 °C
Klima Dubai: sehr heiß

Sonnenstunden pro Tag: 10.5
Regentage: 0

Oktober

Nachttemperatur: 23.0 °C
Tagestemperatur: 35.0 °C

Wassertemperatur: 30.5 °C
Klima Dubai: heiß

Sonnenstunden pro Tag: 10.0
Regentage: 0

November

Nachttemperatur: 18.5 °C
Tagestemperatur: 30.5 °C

Wassertemperatur: 27.5 °C
beste Reisezeit Dubai!

Sonnenstunden pro Tag: 9.5
Regentage: 1

Dezember

Nachttemperatur: 15.5 °C
Tagestemperatur: 26.5 °C

Wassertemperatur: 25.5 °C
beste Reisezeit Dubai!

Sonnenstunden pro Tag: 8.5
Regentage: 1

Die Werte der Klimatabelle Dubai basieren auf Messungen und Wetteraufzeichnungen der letzten 5 Jahre. Sie dienen vor allem als grobe Orientierung für das Klima in Dubai und stellen keinerlei Gewährleistung dar.


Beste Reisezeit Dubai: Unsere Top5 Hotel-Tipps

Hotel / ResortInfosAktuelle Reiseangebote
1.Atlantis The Palmdie Hotel-Legende in Dubai7 Nächte ab 989 EUR
2.Jumeirah Emirates TowersLuxushotel mit toller Lage5 Nächte ab 615 EUR
3.Hilton The Walkan der Flaniermeile8 Nächte ab 739 EUR
4.Rixos The PalmAll Inclusive auf der Palme9 Nächte ab 1137 EUR
5.Waldorf AstoriaTOP Tipp in Ras Al Khaimah9 Nächte ab 869 EUR

Ist bei diesem Klima in Dubai mit Mücken zu rechnen?

Diese Frage müssen wir mit etwas Vorsicht beantworten, denn viele Reiseführer werden euch erzählen, dass es aufgrund des trockenen Wüstenklimas in Dubai keinerlei Mücken gebe. Das ist zwar ganz traditionell sogar richtig, doch durch die vielen künstlichen Bauprojekte mit Seen, Brunnen, Marinas und Kanalsystemen sind mit der Zeit ideale Brutstätten für Mücken entstanden. Heute (Stand 2014) muss man daher sagen: Ja, es kann vor allem in den heißen und feuchten Sommer-Monaten mit Mücken gerechnet werden!

Ein Blick in unsere Klimatabelle Dubai verrät, dass dies vor allem die Monate Juni bis September betrifft. Die Mücken sind jedoch in vergleichsweise geringer Anzahl (maximal auf deutschem Niveau, eher weniger) vorhanden und gehören nicht zu den gefährlicheren Gattungen der tropischen Krankheitsüberträger wie z.B. die Stechmücke Anopheles. In klaren Worten: Es gibt kein Malaria in Dubai, aber wer auch in Deutschland mit Mückenschutz herumläuft, sollte darauf auch im Urlaub nicht verzichten 😉

Um auch unterwegs auf die wichtigsten Infos (Sehenswürdigkeiten, Stadtteile mit Karten, Kulturelle Besonderheiten) zurückgreifen zu können, empfiehlt es sich einen guten Reiseführer im Gepäck zu haben. Sehr empfehlenswert ist das Spar-Programm The Entertainer Dubai mit zahlreichen “2 für 1” Angeboten auf viele Attraktionen und Restaurants. Auch die gleichnamige Smartphone App ist eine lohnenswerte Investition für die meisten Dubai Reisenden.

Gilt die beste Reisezeit Dubai denn auch für Abu Dhabi?

Kurz und bündig: JA! Aufgrund der geografischen Nähe in der selben Klimazone (die Entfernung per Luftlinie liegt bei 130 Kilometer) gilt unsere Klimatabelle Dubai auch in vollem Umfang für das Nachbaremirat Abu Dhabi sowie die anderen touristisch relevanten Regionen: Fujairah, Ras al-Khaimah, Ajman, Sharjah sowie Al Ain. Bei dem im Norden des Landes gelegen Emirat Umm Al Quwain kann es gelegentlich zu kleinen Temperaturunterschieden kommen, wobei auch hier die Grundtendenzen ähnlich zum Klima in Dubai sind.

Sheikh Zayed Grand-Mosque-AbuDhabi

Sheikh Zayed Grand Mosque Abu Dhabi

Wir möchten übrigens jedem Dubai-Urlauber ans Herz legen, tatsächlich mal einen Ausflug nach Abu Dhabi (Hauptstadt Vereinigte Arabische Emirate) zu unternehmen. Für Abu Dhabi gilt ebenfalls die beste Reisezeit Dubais als ideal. Hier locken neumodische Highlights wie der gigantische Freizeitpark Ferrari World auf Yas Island, prunkvolle Sehenswürdigkeiten wie das luxuriöse Emirates Palace Hotel sowie beeindruckende kulturelle Stätten wie die heilige Sheikh-Zayed-Moschee. Dieses schneeweiße Sakralbauwerk ist ein vereintes Meisterstück aus eleganter Kunst und gelebter Religion. Auch “Ungläubige” und Besucher aus aller Welt werden in angemessener Kleidung zu Besichtigungen Willkommen geheißen. Eine bewegende Erfahrung!

Wann ist eigentlich Ramadan und hat dieser Auswirkungen?

Der Fastenmonat Ramadan spielt auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten eine elementare Rolle, er ist der neunte Monat des islamischen Mondkalenders und fällt durch abweichende Mondzyklen jährlich in einen anderen Zeitraum. Ramadan 2015 ist vom 18. Juni und endet mit dem dreitägigen Fastenbrechen (Eid al Fitr) vom 17. bis 19. Juli 2015. Im darauffolgenden Jahr beginnt der Ramadan 2016 am 06.06. und findet vom 05. bis 07.07.2016 seinen feierlichen Abschluss.

Die Klimatabelle Dubai verrät es euch bereits: Der Ramadan fällt nicht unbedingt in die beste Reisezeit in Dubai für Europäer! Dennoch gilt in Dubai mittlerweile eine große Akzeptanz für die Eigenarten der “Ungläubigen”, wobei von Touristen Rücksicht und Respekt erwartet wird. Man kann auch während des Ramadan in Dubai problemlos Einkaufen gehen, doch sollte tagsüber auf Essen, Trinken sowie Rauchen an öffentlichen Orten verzichtet werden.

Mehr denn je gilt es auf übertrieben aufreizende Kleidung zu verzichten, es ist in einem so traditionellen Kulturkreis schlichtweg unangebracht. In den Hotels gibt es in der Regel keine größeren Einschränkungen, die Bewirtung findet im gewohnten Maße wie zur besten Reisezeit in Dubai statt. Am Abend dann nach Sonnenuntergang erlebt man, wie ganz Dubai aus dem Dornröschenschlaf erwacht. Wer etwas kulturelles Verständnis und Toleranz an den Tag legt, bekommt in dieser Zeit einen ganz besonderen Einblick in das lokale Leben.

Das Sheikh Mohammed Centre for Cultural Understanding bietet während des Ramadan in Dubai sogar spezielle Touren an, bei denen im alten Stadtteil Bastakiya mehr über die Bräuche verraten wird und Gäste gemeinsam am abendlichen Fastenbrechen teilnehmen können. Wer sich als GAST in einem fernen Land jedoch nur ungern an örtliche Regeln halten möchte und darauf besteht mit Zigarette und einem Hamburger durch die Straßen zu laufen, sollte vielleicht generell nach einem eher westlichen Urlaubsziel Ausschau halten.

Lust auf Dubai? Hier lassen sich aktuell 100 EUR je Reise sparen!

3 Kommentare

    • Anke Kufleitner
      14. Januar 2016 / 17:14

      eine Reise nach Dubai oder Abu Dhabi halte ich für absolut empfehlenswert. Wer denkt, dass es ähnlich wie Ägypten/Türkei/Tunesien ist, der irrt. In den Emiraten fühlt man sich genauso sicher und “normal” wie in Deutschland oder den USA. Einzig das Fotografieren von Menschen ist nicht erlaubt, das sollte berücksichtigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.