Beste Reisezeit Kapverden

Beste Reisezeit Kapverden

Die Kapverdischen Inseln werden auch gerne als Inseln des ewigen Sommers bezeichnet. Sie liegen etwa 570 Kilometer entfernt von der afrikanischen Westküste im Atlantik. Seit dem Jahr 1975 wird das Inselgebiet als unabhängige Inselrepublik Kap Verde bezeichnet.

Die Kapverden bestehen aus 15 Inseln, von denen 9 bewohnt sind. Dank neuer Flugverbindungen und hochklassiger Hotels sind vor allem die Kapverdischen Inseln Sal und Boavista bei Touristen sehr beliebt, doch wann ist eigentlich die beste Reisezeit der Kapverden?

Klima auf den Kapverdischen Inseln

“Auf den Kapverden hält der Sommer ewig an” – dies klingt zwar nach überzogener Werbesprache, ist aber tatsächlich eine ideale Beschreibung für die Inselgruppe im Atlantischen Ozean. Das Kapverden Klima ähnelt dem heißen Wüstenklima und wird durch den Nordostpassat bestimmt. Die warme und niederschlagsarme Luft kommt aus der Sahara und ist für das trockene, heiße Kapverden Klima an 350 Tagen im Jahr verantwortlich.

Schon gesehen? Jetzt sparen: Zahlreiche Kapverden Resorts mit saftiger Preissenkung, schnell zuschlagen bevor es zu spät ist!

Durch den stetigen Wind, der die Luft niemals stehen lässt, empfinden wir die Temperaturen sehr angenehm. Die beste Reisezeit der Kapverden ist dadurch gar nicht so einfach zu bestimmen. Klimatisch sind die Kapverdischen Inseln damit den Kanaren recht ähnlich. Touristen haben auf den Kapverden somit das ganze Jahr über Temperaturen wie im europäischen Hochsommer. Daher sind die Inseln ein beliebtes Ganzjahresziel für einen traumhaften Badeurlaub.

Beste Reisezeit Kapverden: Viele Urlauber sagen "das ganze Jahr über"

Die Jahresdurchschnittstemperaturen liegen bei etwa 22 bis 27 Grad Celsius und jahreszeitliche Schwankungen beim Wetter auf den Kapverden sind nur sehr gering. Auch in der Winterzeit sinken die Temperaturen meist nicht unter 20 Grad Celsius, Januar und Februar zählen zu den kühleren Monaten. Die höchsten Temperaturen der Kapverdischen Inseln sind im August bis Oktober zu verzeichnen.

Beste Reisezeit Kapverden: Mildes Klima, wenig Schwankungen

Zwischen Tag und Nacht gibt es auf Kap Verde kaum Temperaturunterschiede. In der Regel fällt das Thermometer um höchstens 5 Grad. Seewinde und etwas kühlere Meeresströmungen sorgen auf den westafrikanischen Kapverden für die konstanten Durchschnittstemperaturen und die niedrigsten Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht.

Das Kapverden Klima ist demnach für Westafrika äußerst mild, weshalb viele Urlauber beim Thema Beste Reisezeit Kapverden voller Überzeugung antworten: Auf den Kapverdischen Inseln (aktuelle Sparangebote) ist die beste Reisezeit von Januar bis Dezember! Und tatsächlich gibt es aufgrund der geringen Schwankungen und der extrem wenigen Niederschläge keinen Monat, in dem Luft- und Wassertemperatur einem Urlaub im Wege stehen würden.

Das Kapverden Klima ist vor allem eines: sehr konstant

Gilt die Regenzeit der Kapverden als beste Reisezeit?

Regen fällt, wenn überhaupt, in den Monaten zwischen August und November. Es handelt sich hier jedoch um nur sehr geringe Niederschlagsmengen. Daher kann man hier auch nicht von einer echten Kapverden Regenzeit sprechen, vielmehr sind es einige notwendige Tropfen, um überhaupt die recht karge Vegetation am Leben zu halten.

Orte wie Fogo oder Santo Antao, die etwas höher gelegen und den Bergen windzugewandt sind, verfügen über etwas feuchteres Wetter während dieser so genannten Regenzeit. Die durchschnittliche Menge an Regen der meisten Kapverdischen Inseln liegt höchsten bei 100 oder 200 Millilitern. Es ist aber auch möglich, dass es auf Kap Verde jahrelang gar keine Regenfälle gibt. Deshalb sind Dürreperioden hier auch keine Seltenheit.

Unsere Hotelempfehlungen: Am beliebtesten sind das ClubHotel RIU Garopa auf der Kapverden-Insel Sal (92% Weiterempfehlung bei 5.1 Sonnen) sowie das RIU Karamboa Resort (94% Weiterempfehlung bei über 1200 Bewertungen) auf Boavista.

In den Wintermonaten kommt aus der Sahara der heiße, trockene Harmattan-Wind über die Kapverden. Auf den nördlichen Kapverdischen Inseln sind die Temperaturen im Sommer im Vergleich mit Europa etwas niedriger. Die südlichen Inseln verfügen derweil über ein recht heißes Klima. Da die wenigen Niederschläge in die Zeit der höchsten Tagestemperaturen fallen, gilt die vermeintliche Regenzeit im September und Oktober für Badeurlaub zugleich als beste Reisezeit der Kapverden.

Viele Gebiete der Kapverden sind wüstenähnlich

Flora und Fauna auf den Kapverdischen Inseln

Die Kapverdischen Inseln (amtlich deutsch auch: Republik Cabo Verde oder Kap Verde) verfügen aufgrund der hohen Temperaturen über eine Vegetation, die einer Halbwüste gleicht. Neben trockenen Grasflächen ist der östliche Bereich der Inseln mit Salz- bzw. Mangrovensümpfen und großen Dünen bedeckt.

Spezielle Palmen-Arten wie die kanarische Dattelpalme haben hier die perfekten Lebensbedingungen und passen sich der Trockenheit optimal an. Da der Boden sehr trocken ist, gibt es vor allem auf den touristischen Inseln Sal und Boa Vista nahezu keine Landwirtschaft. Gefährliche Tiere auf den Kapverden gibt es nicht, ohnehin ist die Tierwelt sehr artenarm.

Ursprünglich gab es überhaupt keine Säugetiere auf den Inseln, mittlerweile wurden durch die Besiedlung ein paar Nutztiere (z.B. Ziegen oder Esel) eingeführt. Neben kleinen Reptilien wie ungefährlichen Geckos gibt es vor allem wunderschöne Meeresschildkröten, die an manchen Stränden zur Eiablage an Land kommen.

Erst mit den Menschen kamen einzelne Säugetiere auf die Kapverdischen Inseln

Wetter und Beste Reisezeit Kapverden

Das Kapverden Klima und Wetter ist grundsätzlich ganzjährig angenehm (siehe Klimatabelle Kapverden) und deshalb auch zu jeder Jahreszeit ideal für einen Urlaub geeignet. Im Winter betragen die Wassertemperaturen etwa 23 Grad Celsius und in der Sommerzeit meist 26 bis 27 Grad Celsius. Deshalb sind über das ganze Jahr Aktivitäten wie Baden oder Wassersport vom Tauchen bis zum Windsurfen möglich.

Als Beste Reisezeit Kapverden empfinden wir persönlich vor allem die Monate von November und Dezember sowie April bis Juni. Dann herrschen auf den Kapverdischen Inseln die perfekten Temperaturen, siehe unten in der Klimatabelle. Auch Wanderer haben dann die idealen Voraussetzungen, um ihrer Lieblingsbeschäftigung nachzugehen, denn in diesen Monaten ist es auch auf Kap Verde nicht zu heiß.

In den Monaten von Januar bis März kann es in höheren Lagen in den Abendstunden und in der Nacht etwas abkühlen, deswegen sollten Touristen in dieser Reisezeit ein paar wärmere Kleidungsstücke zum Überziehen im Reisegepäck dabei haben. Dies gilt weniger für die Badeinseln Sal und Boavista, jedoch kann bei etwas Wind und Nachttemperaturen um 19 Grad ein Pullover nicht schaden.

Sal und Boa Vista haben quasi ganzjährig beste Reisezeit

Kapverden Klima: Auch um Weihnachten trotz Wind gut geeignet

Sonnenanbeter, die in den Sommermonaten auf die Kapverden reisen, können sich in dieser Zeit über teils recht hohe Temperaturen freuen. Durch die Äquatornähe ist die Sonne sehr intensiv, was zu einer höheren Sonnenbrandgefahr führt. In der Hochsaison sind die beliebtesten Hotels an den Stränden von Boa Vista und Sal oft frühzeitig ausgebucht.

In der Zeit um Weihnachten kommen viele Einheimische, die sonst im Ausland leben, in ihre Heimat zurück und verbringen auf den Kapverdischen Inseln ihre Feiertage. Zu dieser Zeit wird es auf den Inseln ebenfalls recht voll, wobei sich alles meist sehr gut verteilt. Wem dies und der zu diesem Zeitpunkt wehende Harmattan-Wind aber nichts ausmacht, kann auch in der Weihnachtszeit einen erholsamen Urlaub auf den Kapverdischen Inseln verleben.



Kapverden Sehenswürdigkeiten und Highlights der Inseln

Auf den Kapverden ist der Massentourismus bis heute noch nicht angekommen. Dies ist auf die mangelnde Infrastruktur zwischen den neun bewohnten Inseln zurück zu führen. Es existieren nur wenige verlässliche Fähr- und Flugverbindungen, was ein Insel-Hopping erschwert. Zu den touristischen Hauptattraktionen gehören die Insel Sal, Boavista sowie die Hauptstadt Praia.

Besonders Tauchern bietet ein Kapverden Urlaub ein Eldorado an Möglichkeiten durch seine besonders artenreiche Unterwasserwelt. Die Beste Reisezeit Kapverden bietet sich auch für einen Besuch der sehenswerten Hauptstadt Praia an. Praia bedeutet soviel wie “Strand”, sie befindet sich auf der Insel Santiago. Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen das Museum “Museo Etnográfico da Praia” sowie die Kaserne “Quartel Jaime Mota”, die sich im Südosten der Altstadt befindet.

Auf Boa Vista zählt das alte Wrack in Cabo Satna Maria sowie die Höhlen nahe der Praia de Varandinha zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Insel. Auf Sal zählt eine Tour zum “blauen Auge” (Olho Azul) in der Mittagszeit zum Pflichtprogramm, auch ein Badebesuch im Salzkrater Pedra Lume lohnt sich. Highlight sind aber zweifelsohne die Kilometer langen Sandstrände, auf Sal führt der Praia de Santa Maria zu einem Bootssteg, an dem einheimische Fischer ihre Erfolge präsentieren.

Beste Reisezeit Kapverden für die Insel Sal

Die Insel Sal oder übersetzt die “Insel des Salzes” ist vulkanischen Ursprungs und gehört mit ihren 216 km² zu den eher kleinen Kapverdischen Inseln. Dünenlandschaften und Kalkplateaus geben der flachen Insel ein außergewöhnliches Erscheinungsbild. Im nördlichen Bereich finden sich überwiegend Felsküsten und Strände aus Lava.

Im Süden hingegen können Urlauber die Beste Reisezeit der Kapverden nutzen, um an kilometerlangen Stränden mit hellem, feinen Sand zu entspannen. Flache Dünen und Salinen machen die Insel Sal zu einem besonderen Urlaubsziel. Die Salinen sind bei Touristen besonders beliebt. Durch den hohen Salzgehalt in den Salzbecken können Urlauber hier wie im Toten Meer schwimmen.

Vor allem durch Sal hat Kap Verde touristisch einen erheblichen Schub bekommen, der Inselstaat ist längst viel mehr als nur eine schwache Alternative zu den Kanaren. Vielmehr stellen die traumhaften Strände die Kanaren deutlich in den Schatten, durch den portugiesisch-afrikanischen Kulturmix und den noch sehr überschaubaren Tourismus versprüht Kap Verde zudem einen unverwechselbaren Charme.

Boa Vista: Beste Reisezeit der Kapverdischen Inseln

Boavista bedeutet so viel wie “Schöner Ausblick”. Die drittgrößte kapverdische Insel hat ganz besondere Reize. Boavista ist in den letzten Jahren zu einem attraktiven Urlaubsziel geworden. Ferienwohnungen und Hotels im maurischen Stil stehen zur Verfügung, um hier einen traumhaften luxuriösen Urlaub zu verbringen. Die Wüsteninsel hat auch die wohl schönsten und längsten Strände der kapverdischen Inseln zu bieten.

Boavista liegt nördlich von Maio und südlich von Sal. Außerdem befindet sie sich am nächsten zum afrikanischen Kontinent. Die Hafenstadt Sal Rei ist der Hauptort von Boavista. Boa Vista liegt auf einem Kalksockel, der im Inneren der Insel von verwitterten Vulkanschloten überragt wird. Das Eiland ist mit 620 km² eher groß und die Landschaft gleicht einer Wüste.

Touristen können die Beste Reisezeit Kapverden (Klimatabelle) dazu nutzen, die ausgedehnten Dattelhaine, die sich mit weiten Dünenfeldern abwechseln, zu besichtigen. Auch die langgezogenen Kiesfelder in den Trockentälern und das Steinwüstengebige sind sehenswert. Das Kapverdische Inseln Klima schwankt auch hier während des Jahres nur geringfügig. Auf Boavista werden durchschnittliche Temperaturen im Bereich von 20 und 32 Grad Celsius erreicht. Niederschläge gibt es hier nur selten.

Auf Sal und Boa Vista gibt es viele tolle Resorts

Fogo als sehenswertes Ausflugsziel für die Beste Reisezeit

Auf der kapverdischen Insel Fogo befindet sich der höchste Berg der Inselgruppe. Der Pico do Fogo ist mit 2829 Metern die höchste Erhebung von Kap Verde und der dritthöchste Berg im ganzen Atlantik. Im Nord-Osten von Fogo ist es das ganze Jahr grün. Ansonsten überwiegen auf der Insel die trockenen Regionen.

Fogo ist die südlichste und gebirgigste Insel. Auf Kap Verde fallen hier die meisten Niederschläge. Auf Fogo können Sie zur Besten Reisezeit Wanderungen unternehmen, aber auch kulturell hat die Insel einiges zu bieten. Der historische Stadtkern von Sao Filipe ist ein interessantes Highlight. Die Hauptattraktion der Insel ist aber sicher der Aufstieg zum Pico do Fogo.

Unsere Hotelempfehlungen: Am beliebtesten sind das ClubHotel RIU Garopa auf der Kapverden-Insel Sal (92% Weiterempfehlung bei 5.1 Sonnen) sowie das RIU Karamboa Resort (94% Weiterempfehlung bei über 1200 Bewertungen) auf Boavista.

Klimatabelle Kapverden: Wetter Kapverdische Inseln

Januar

Nachttemperatur: 19.5 °C
Tagestemperatur: 23.5 °C

Wassertemperatur: 23.5 °C
Kapverden Winter

Sonnenstunden pro Tag: 6
Regentage: 1

Februar

Nachttemperatur: 19.5 °C
Tagestemperatur: 24.0 °C

Wassertemperatur: 23.5 °C
Kapverden Winter

Sonnenstunden pro Tag: 6
Regentage: 0

März

Nachttemperatur: 19.5 °C
Tagestemperatur: 24.5 °C

Wassertemperatur: 23.5 °C
mild, trocken, sonnig

Sonnenstunden pro Tag: 7
Regentage: 0

April

Nachttemperatur: 20.0 °C
Tagestemperatur: 25.5 °C

Wassertemperatur: 24.0 °C
beste Reisezeit Kapverden

Sonnenstunden pro Tag: 7
Regentage: 0

Mai

Nachttemperatur: 20.5 °C
Tagestemperatur: 26.0 °C

Wassertemperatur: 24.0 °C
beste Reisezeit Kapverden

Sonnenstunden pro Tag: 7
Regentage: 0

Juni

Nachttemperatur: 21.5 °C
Tagestemperatur: 26.5 °C

Wassertemperatur: 24.5 °C
beste Reisezeit Kapverden

Sonnenstunden pro Tag: 7
Regentage: 1,5

Juli

Nachttemperatur: 22.5 °C
Tagestemperatur: 27.5 °C

Wassertemperatur: 25.0 °C
gute Reisezeit

Sonnenstunden pro Tag: 6
Regentage: 3

August

Nachttemperatur: 23.5 °C
Tagestemperatur: 28.0 °C

Wassertemperatur: 25.5 °C
Hochsommer / heiß

Sonnenstunden pro Tag: 6
Regentage: 3

September

Nachttemperatur: 24.5 °C
Tagestemperatur: 28.5 °C

Wassertemperatur: 26.0 °C
Klima: heiß / feuchter

Sonnenstunden pro Tag: 6
Regentage: 5

Oktober

Nachttemperatur: 23.5 °C
Tagestemperatur: 29.0 °C

Wassertemperatur: 26.5 °C
Wetter: heiß / feuchter

Sonnenstunden pro Tag: 7
Regentage: 5

November

Nachttemperatur: 22.5 °C
Tagestemperatur: 28.0 °C

Wassertemperatur: 25.5 °C
beste Reisezeit Kapverden

Sonnenstunden pro Tag: 6
Regentage: 1

Dezember

Nachttemperatur: 20.5 °C
Tagestemperatur: 26.5 °C

Wassertemperatur: 24.5 °C
gutes Reiseklima

Sonnenstunden pro Tag: 6
Regentage: 1

Die Werte der Klimatabelle Kapverden basieren auf Messungen und Wetteraufzeichnungen der letzten 5 Jahre auf Sal und Boavista. Sie dienen vor allem als grobe Orientierung für das Wetter der Kapverdischen Inseln und bieten naturgemäß keine Gewähr für das zukünftige Klima. Die Temperaturen liefern jedoch gute Anhaltspunkte zum Thema Beste Reisezeit Kapverden.


2 Kommentare

  1. Hempel
    24. Juli 2016 / 15:49

    Gute INFORMATIONEN!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.