Beste Reisezeit Kuba

Beste Reisezeit Kuba

Kuba ist eine karibische Insel, die zu der Gruppe der Großen Antillen zählt. Tropisches Klima garantiert einen Traumurlaub mit Strand, Meer und viel Sonne. Doch wann genau ist die beste Reisezeit, um Kuba zu bereisen?

Das Kuba Klima ist tropisch und liegt im Einflussbereich des Nordostpassats. Die Jahreszeiten teilen sich auf in eine Trockenzeit, die von November bis April andauert sowie eine Regenzeit, die offiziell von Mai bis Oktober anhält. Ist die Trockenzeit als auch die beste Reisezeit für Kuba?

Wie alle Inseln der Karibik verfügt Kuba ganzjährig über angenehme, warme Temperaturen im Durchschnittsbereich von 25 bis 30 Grad Celsius. In der südöstlichen Region überwiegen sehr heiße Temperaturen und hier ist es auch am trockensten. Immense Temperaturschwankungen sind aber über das Jahr nicht zu verzeichnen.

Schon bemerkt? Rabatt-Aktion für deinen Kuba-Urlaub!

Beste Reisezeit Kuba: Nur zur Trockenzeit schön?

Von Oktober bis April ist auf Kuba Winterzeit. Zu dieser Zeit ist es trockener, aber auch etwas kühler. Als Beste Reisezeit für Kuba gelten den meisten Reisenden die Monate Dezember bis Ende März, doch auch die Übergangsmonate November und April sind sehr beliebt.

Es besteht keine Hurrikan-Gefahr mehr, es ist überwiegend trocken und die Temperaturen sind sehr angenehm bei moderater Luftfeuchtigkeit (siehe Kuba Klimatabelle. Auch das Meer ist in diesen Monaten viel ruhiger, weshalb Karibik Kreuzfahrten zu dieser Zeit auch deutlich entspannter verlaufen.


Beste Reisezeit Kuba: Beliebteste Hotels

Hotel / Resort Infos Pauschalreisen
1. Blau Varadero TOP Award-Gewinner 10 Nächte ab 1081 EUR
2. Royalton Hicacos Resort traumhaftes Strandhotel 9 Nächte ab 1445 EUR
3. Melia Caya Coco Luxus im Paradies 7 Nächte ab 1289 EUR

Beste Reisezeit Kuba: Informationen zur Regenzeit

Wie geschildert gilt Kuba zwar eigentlich als Ganzjahres-Urlaubsziel, es bedarf jedoch einiger wichtiger Hinweise, was bei Reisen in der Regen- bzw. Hurrikanzeit zu beachten ist. In der warmen Sommerperiode ist die Wahrscheinlichkeit für starke Regenfälle in höherem Maße gegeben. Auch die Luftfeuchtigkeit steigt in dieser Jahreszeit deutlich an.

Reisende, die mit feucht-warmen Temperaturen gut klar kommen, erleben hier auch im Sommer ihren perfekten Urlaub. Doch wie ist das Kuba Wetter in der Hurrikan-Saison, die von ca. Mai bis Oktober andauert? Ist ein Urlaub auf der Insel dann überhaupt möglich? Diese Frage kann eindeutig mit JA beantwortet werden, denn die touristischen Regionen sind gegen schwierige Wetterverhältnisse gut gewappnet.

Auch in der sog. "Regenzeit" ist Kuba sicher bereisbar

So ist auch in der Regenzeit ein traumhafter Badeurlaub möglich, kein Hotelresort und kein Reiseveranstalter würde seine Gäste verantwortungslos Risiken aussetzen. Die größte Gefahr ist letztlich, dass der Urlaub mit einigen Tagen Regen (siehe Klimatabelle) sprichwörtlich ins Wasser fällt. Wer dieses Risiko nicht eingehen möchte, bucht seinen Urlaub einfach für die Beste Reisezeit Kubas im Zeitraum von November bis April (jetzt 100 EUR auf Kuba Reisen sparen!). Wir wünschen euch einen echten Traumurlaub mit unvergesslichen Erlebnissen!

Kuba Wetter und Klima-Extreme wie Hurrikans

Da Kuba im Einzugsgebiet tropischer Wirbelstürme liegt, ist es möglich, dass in den Monaten Juni bis November starke Hurrikans die Insel treffen. Schwere Zerstörungen und Verwüstungen der Landschaft, aber auch Personenschäden sind dann in Ausnahmefällen bereits vorgekommen, sie sind aber keineswegs die Regel. Urlauber, die im Sommer auf die Antillen-Insel reisen, sollten sich bewusst sein, dass das Kuba Wetter sich zu dieser Zeit schlagartig ändern kann.

Aber nicht in jedem Jahr gibt es schwere Wirbelstürme, manchmal fallen sie gänzlich aus oder treffen andere Meeresgebiete schlimmer. Außerdem verfügen die touristischen Orte über einen gut organisierten Katastrophenschutz. Wen eventuelle Wetterkapriolen nicht stören, verlebt auch in der Sommerzeit einen wundervollen Urlaub, auch wenn man nicht von der besten Reisezeit für Kuba sprechen kann. Es kommt vor, dass es während der stürmischen Zeit tagelang auch gar nicht regnet.

Regenzeit auf Kuba: Mal stärker, mal gar nicht wild

Ein weiterer Vorteil ist, dass die Urlaubsressorts in der Nebensaison – also der Regenzeit Kubas – deutlich günstiger sind als zur Hauptsaison. Daher ist Kuba trotz Regenzeit weiterhin ein sehr beliebtes und wunderschönes Ziel. Der karibische Regen kommt meist als kräftiger, kurzer Schauer und dauert nur wenige Minuten an. Dann reißt die Wolkendecke wieder auf, der Himmel ist strahlend blau und Touristen können schnell wieder in der Sonne entspannen und ihren Urlaub in vollen Zügen genießen.

Bei Reisen nach Kuba in der Regenzeit ist wie überall in den Tropen vermehrt mit Stechmücken zu rechnen, entsprechende Vorkehrungen sind insbesondere am Abend zu treffen. Besonders bewährt haben sich die Hautcremes von “Nobite DEET” sowie das Spray der Marke “AntiBrumm”.



Beste Reisezeit um Kuba zu entdecken

Kuba ist mit einer Länge von 1.250 Kilometern die größte Insel der Antillen. Fruchtbare Ebenen ziehen sich über die Insel. Es wird Kaffee, Tabak sowie Zuckerrohr angebaut. Ein Viertel von Kuba ist mit Bergketten durchzogen. Der höchste Berg ist der Pico Turquino in der Sierra Maestra mit 1.974 Metern. Die Insel umgeben beeindruckende Steilküsten und flache Strände, die sich kilometerlang erstrecken.

Stellenweise sind sie von dichtem Mangrovenwald bedeckt. Die Beste Reisezeit Kuba ist optimal um eine Rundreise zu machen. Genießen Sie die Atmosphäre der westlichen Provinz Pinar del Rio. Sie ist bekannt für große Tabakplantagen. Die grüne, fruchtbare Landschaft sowie die Gelassenheit der Menschen ist für den Ökotourismus wie gemacht.

Kubas Hauptstadt Havana versprüht jede Menge Flair

Weiter geht es zur Hauptstadt Havanna über hügeliges Land, grüne Weiden, Obstplantagen und Zuckerrohrfelder in der gleichnamigen Provinz. Besuchen Sie die historische Altstadt von Havanna, die als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichnet wurde. Havanna hat mehr als drei Millionen Einwohner und stellt den Mittelpunkt des kulturellen und politischen Lebens auf der Insel Kuba dar.

Schlendern Sie durch die charmanten Gassen und besuchen Sie die Kathedrale. Auch die Prachtstraße El Prado oder die mythische Festung El Morro auf der Hafenseite gegenüber sind einen Besuch wert. Kulturliebhaber finden in Havanna ein reiches, kulturelles Angebot sowie viele Restaurants und Bars. Zu jeder Tageszeit ist Unterhaltung garantiert. Die Beste Reisezeit auf Kuba können sie nutzen, um am beliebten Hausstrand von Havanna “Playas del Este” den Tag zu verbringen.

Kuba Klima: Beste Reisezeit für Natur & Großstadtleben im Osten

Die Provinzen Sancti Spiritus und Villa Clara sind von vielen grünen Hügeln und Tälern durchzogen. Erleben Sie zu jeder Kuba Reisezeit ländliche Idylle und reisen weiter in den wilden Osten mit seinen atemberaubenden Bergketten.

Weite Flächen wurden hier zwar durch die Landwirtschaft gerodet, dennoch sind hier noch eindrucksvolle Regenwälder zu finden. Naturliebhaber können hier auf Trekking-Tour durch die Nationalparke Turquino, Sierra Maestra und Desembarco gehen. Hier finden sich noch Wälder, die völlig unberührt sind.

Kuba Landschaft Natur

Beste Reisezeit Kuba: Beliebteste Hotels

Hotel / Resort Infos Pauschalreisen
1. Blau Varadero TOP Award-Gewinner 10 Nächte ab 1081 EUR
2. Royalton Hicacos Resort traumhaftes Strandhotel 9 Nächte ab 1445 EUR
3. Melia Caya Coco Luxus im Paradies 7 Nächte ab 1289 EUR

Die Stadt Santiago de Cuba im Osten lässt den afrikanischen Einfluss deutlich spüren und gilt auf Kuba als Stadt mit dem größten karibischen Flair. Besucher können sich hier von Leben und Kultur faszinieren lassen. Sie sollten unbedingt die Großstadt Holguin besuchen, die auch Hauptstadt der gleichnamigen Provinz ist und als drittgrößte Stadt der Insel gilt.

In der ehemaligen Hauptstadt Kubas, Santiago de Cuba, erleben Sie karibische Traditionen und Lebensfreude. Die Beste Reisezeit sollten Sie unter anderem für eine ausgiebige Sightseeingtour nutzen, doch auch die kühleren Monate bieten beste Voraussetzungen für einen Besuch. Im Herzen von Santiago de Cuba befindet sich der Parque Cespedes, der sich ideal als Ausgangspunkt für Ausflüge zu den zahlreichen Highlights der Stadt eignet.

Unmittelbar in der Nähe befinden sich historische Bauten wie das frühere Rathaus sowie das neu restaurierte Hotel “Casa Grande”. Auch die Altstadt von Santiago de Cuba sollten Sie besuchen. Kulturinteressierte finden hier ein großes Angebot. Musikliebhaber treffen sich in der “Casa de la Trova”.

Kuba Wetter: Beste Reisezeit für Badeurlaub am Strand?

Kuba ist für seine vielen traumhaften Strände bekannt. Einer der schönsten ist Varadero, mit seinem feinen Sand, der sich über zwanzig Kilometer weit erstreckt. Teilweise wird der malerische Strand von Palmen umsäumt. Das Meer erstrahlt in den schönsten Türkis- und Blautönen. Da Varadero ganz flach ins Meer abfällt, ist hier der perfekte Ort zum Baden.

Beste Reisezeit Kuba für Badeurlaub

In der Vergangenheit residierten die Schönen und Reichen der USA in Varadero, welches viele Luxus-Villen beweisen. Die Beste Reisezeit auf Kuba von Dezember bis März ist ideal, um Wassersport auszuüben oder sich mit den Fußzehen im Puderzuckersand zu erholen. Mit einer frischen Kokosnuss in der Hand (oder einem guten Buch) lauschen Sie dem Rauschen des Meeres und lassen es sich in den luxuriösen Hotels gut gehen.

Tipps für die Nord- und Südküste Kubas

An der Nordküste Kubas befindet sich der kleine Ort Guardalavaca, der Sonnenhungrigen ein absolutes Traumziel bietet. Die paradiesischen Sandstrände sind ideal zum Baden geeignet sowie zum Relaxen unter Palmen. Ein vorgelagertes Korallenriff bietet Tauchern eine farbenprächtige Unterwasserwelt. Wer die Beste Reisezeit auf Kuba für Wassersport nutzen möchte, kommt in Guardalavaca voll auf seine Kosten.

Viele Restaurants bieten frisch gefangene Spezialitäten aus dem Meer an. Salsa-Rhythmen sorgen die ganze Nacht für Unterhaltung auf karibische Art. Wenn Sie eher entspannen möchten, ist die kleine Insel Cayo Saetia einen Ausflug wert. Verweilen Sie an den idyllischen Buchten und genießen Sie das traumhafte Klima auf Kuba.

Zur besten Reisezeit auf Kuba sollten Sie unbedingt auch die Südküste mit ihrer ursprünglichen Vegetation besuchen. Mangrovenwälder und Sumpflandschaften werden Sie beeindrucken. Im Nationalpark Montemar finden Sie das ausgedehnteste Feuchtgebiet der Insel. In der Region sind viele Sehenswürdigkeiten zu bestaunen wie beispielsweise die Krokodilfarm in La Boca oder das Pfahldorf Guamá. Naturliebhaber lassen sich von den Stränden Playa Lara und Playa Giron begeistern.

Klimatabelle Kuba: Wetter und Reisezeit auf Kuba




Welcher Reiseveranstalter ist am günstigsten? Welche Hotels sind die besten? Jetzt KUBA Preisvergleich starten und dank der Gutschein Aktion zusätzlich sparen!

1 Kommentar

  1. Albert Hess
    16. September 2015 / 14:14

    Die Wetterbeschreibung sehr gut und verständlich ,toll gemacht.
    Vielen Dank.☺☺?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.