Beste Reisezeit Südafrika

Beste Reisezeit Südafrika

Kaum ein anderes Reiseziel hat in den letzten Jahren derart an Popularität gewonnen wie Südafrika. Lange Zeit galt Namibia als wichtigste Destination der Deutschen im südlichen Afrika, doch die Vielseitigkeit Südafrikas zieht Touristen förmlich in seinen Bann.

“Die Welt in einem Land” sagt man über Südafrika und es ist tatsächlich ein Werbeslogan, der durchaus seine Berechtigung hat. Ob Pauschalurlaub, Rundreise oder Individualreisen: Abwechslungsreiche Landschaften, unterschiedliche Klimazonen und ganz verschiedene Kulturen treffen hier auf kleinem Raum zusammen.

Gerade diese Mischung macht Südafrika als Reiseziel so einzigartig!

>> Schnäppchen-Alarm: Jetzt 100 EUR Gutschein sichern!


Doch wann ist eigentlich die beste Reisezeit für Südafrika? Ist das Wetter in Kapstadt (Cape Town) ähnlich warm wie in Johannesburg oder gibt es mehr Regen entlang der Garden Route? Ist nun der Sommer angenehm oder der Winter am besten für Safaris in den Nationalparks geeignet?

Inhaltsübersicht: Beste Reisezeit Südafrika

Wie kalt wird es nachts und gibt es Besonderheiten in der Karoo Wüste? Kennt das südafrikanische Klima überhaupt Jahreszeiten? Gerne verraten wir euch die wichtigsten Infos zur besten Reisezeit Südafrika !

Beste Reisezeit Südafrika Klima

Klima, Jahreszeiten und Hochsaison in Südafrika

Wie ihr vielleicht wisst, liegt Südafrika auf der Südhalbkugel und weist daher grundsätzlich gegensätzliche Jahreszeiten zu Deutschland auf. Wenn es bei uns also langsam in den kalten Winter geht, stehen Südafrikas Landschaften in voller Blüte und die Temperaturen klettern eifrig über die 30 Grad Marke. Im europäischen Sommer verhält es sich dann natürlich umgekehrt, doch auch ansonsten gibt es einige Besonderheiten zu beachten.



Zunächst einmal vorneweg: Die ultimativ beste Reisezeit Südafrika gibt es nicht, dafür sind die Regionen, die Reisearten und die gewünschten Aktivitäten einfach zu verschieden. Doch keine Sorge, das Reiseziel Südafrika ist das ganze Jahr über bestens für einen Urlaub geeignet! Wir waren selbst bereits in allen vier Jahreszeiten vor Ort und hatten jedes Mal eine unvergessliche Reise.

Beginnen wir daher mit ganz pragmatischen Erwägungen: Wie überall auf der Welt gibt es auch in Südafrika eine Hochsaison, also eine Zeit, in der die touristischen Regionen und Sehenswürdigkeiten ganz besonders populär sind. Dies betrifft vor allem die Monate Dezember und Januar, da zu dieser Zeit Sommerferien in Südafrika sind und neben vielen einheimischen Urlaubern auch zahlreiche Europäer vor der Kälte zu Hause flüchten.

Vor allem in den Nationalparks (allen voran im Krüger Park) sowie in der Kapregion (Rundreisen Cape Town und Umgebung) und der Garden Route empfiehlt es sich, rechtzeitig Unterkünfte und Ausflüge zu buchen. Logischerweise sind die Preise in dieser Zeit am höchsten, doch insgesamt ist Südafrika – abgesehen von diversen Luxuslodges – kein teures Reiseland. Im afrikanischen Sommer (etwa November bis Mitte März) herrschen meist warme Temperaturen, wobei es immer auch zu kurzen Niederschlägen kommen kann.

Kapstadt Aerial View Südafrika Reisezeit

Beste Reisezeit Südafrika für Safaris

Kleine Schauern sind bei Reisen durch Südafrika aber überhaupt nicht schlimm, da sie einerseits meist sehr mild sind und andererseits für die fantastische Landschaft verantwortlich sind. Ohnehin ist Südafrika kein Reiseziel für einen klassischen Badeurlaub, obwohl große Teile des Landes (z.B. Kapregion um Kapstadt, die Garden Route u.v.m.) an der Küste liegen.

Zwar wird Durban und Port Elizabeth am Indischen Ozean von einheimischen Urlaubern gerne als Baderegion genutzt, doch so richtig entspricht das nicht den europäischen Vorstellungen eines idyllischen Strandurlaubes. Ganz ehrlich: Wer nur zum Baden nach Südafrika kommt, hat ohnehin einiges falsch verstanden.

Denn gerade die abwechslungsreiche Schönheit ist das Alleinstellungsmerkmal des Landes. Als Inspiration empfehlen wir die zahlreichen Reiseberichte zum Beispiel hier im Blog! Für Safaris in den Nationalparks und Wildreservaten gibt es eigentlich keine absolut beste Reisezeit in Südafrika.

“Wiederholungstäter” schätzen am südafrikanischen Winter (Juni bis September) die verbesserten Möglichkeiten bei den Tierbeobachtungen, da die Vegetation nun sehr niedrig ist und das trockene Klima dafür sorgt, dass sich viele Tiere an den wenigen verbliebenen Wasserstellen versammeln. Andererseits kann es aber vor allem bei den beliebten Morning Drives und Nacht-Safaris sehr frisch werden und eine dicke Jacke definitiv erforderlich sein.



Wir waren zuletzt im Januar in Südafrika, hatten teilweise über 40 Grad tagsüber und haben trotzdem phänomenale Tierbeobachtungen gehabt (sogar die besten überhaupt bisher). Auch im April hatten wir bereits ohne Einschränkung fantastische Begegenungen – alles in allem kann man also sagen: Die beste Reisezeit für Safaris in Südafrika gibt es nicht. Es ist das ganze Jahr über traumhaft!

Südafrika: Beste Reisezeit Kapstadt und Kapregion

Nach wie vor Highlight der meisten Südafrika Reisen ist die malerische Kapregion, die sich um die Metropole Kapstadt erstreckt und viele bedeutende Sehenswürdigkeiten (z.B. das “Kap der guten Hoffnung”) umfasst. Doch wann ist die beste Reisezeit für Kapstadt?

Grundsätzlich gibt es viele Gemeinsamkeiten mit dem Klima und den Temperaturen den beliebten Garden Route, weshalb wir die Kapregion und die Gardenroute zusammen betrachten sollten. Besonders gut geeignet als Reisezeit für diese Südafrika Regionen ist der afrikanische Frühling, also die Zeit von Ende August bis Mitte November.

Mehr noch als im Binnenland blühen die Landschaften am Ozean besonders schön und die Temperaturen sind sehr angenehm – nicht zu heiß, nicht zu kühl.Wer dem Trubel der Hauptsaison in Südafrika (um Silvester) entgehen möchte, findet aber auch im Herbst (Ende März bis Mai) in Kapstadt und dem Umland ein tolles Südafrika Klima bei milden Temperaturen und einem besonders eindrucksvollen Farbenspiel der Natur.

Viele Reisende empfinden dies als beste Reisezeit für Südafrika! Das Klima im Herbst (April und Mai) ist perfekt um das ganze Land zu besuchen und auch an der Gardenroute herrschen noch angenehme Temperaturen bis 25 Grad. Die kühleren Monate von Juni bis August sind zwar ebenfalls als Reisezeit möglich, doch das Wetter kann dann vor allem in den Gebirgslagen für einige Überraschungen sorgen.

Zudem gilt Kapstadt und die Garden Route als sogenannte “Winter-Regenzone”, d.h. dass während unserer Sommerferien bei Reisen am Kap vermehrt mit Niederschlägen zu rechnen ist.

Beste Reisezeit für Südafrika Rundreisen

Immer populärer werden in Südafrika übrigens auch Rundreisen, ob mit dem Reisebus in einer Gruppe oder im eigenen Mietwagen. Die Straßen sind spätestens seit der Fußball WM 2010 gut ausgebaut und bei Beachtung der üblichen Achtsamkeit in fremden Ländern auch sicher (vor allem tagsüber).



Auch Grenzüberschreitungen nach Botswana oder Mosambik sind problemlos möglich, ebenso ein Besuch der sehr eindrucksvollen Enklaven Lesotho und Swaziland. Innerhalb Südafrikas reicht ein normaler Kleinwagen, in Botswana und Mosambik ist jedoch ein Allradwagen zu empfehlen.

Wir empfehlen insbesondere die Regenzeit von Januar bis März zu meiden, da in dieser Zeit Straßen nur schwer passierbar sein können und Routenänderungen erforderlich sind. Dies gilt erneut vor allem für die Nachbarländer, weniger für Südafrika selbst. Bei geführten Gruppenreisen mit dem Bus muss man sich in Südafrika ohnehin keine Sorgen machen, die Reiseveranstalter nehmen bei der Termin- und Routenplanung auf mögliche Wetterauswirkungen von vornherein Rücksicht.

Als beste Reisezeit Südafrika für Rundreisen würden wir persönlich Mitte Oktober bis April empfehlen. Dennoch ist das ganze Jahr über geeignet, um Reisen nach Südafrika zu unternehmen – ganz gleich ob Cape Town (Kapstadt), die Garden Route, Johannesburg, die Nationalparks oder andere Region auf dem Plan stehen.

Die Distanzen sind übrigens bei weitem nicht vergleichbar mit Namibia, in Südafrika (vor allem entlang der Küste) gibt es keine stundenlangen Abschnitte ohne “Zivilisation”. Kleine und feine Unterkünfte sind fast überall zu finden in Südafrika, ebenso wie Tankstellen und Restaurants.

Klimatabelle Südafrika (Übersicht Wetter, Klima)

Wie bereits geschildert gibt es in Südafrika unterschiedliche Klimazonen und damit auch abweichendes Wetter zwischen den jeweiligen Regionen. Am anschaulichsten lässt sich die Klimatabelle jedoch mit den drei wesentlichen Klimazonen darstellen: Kapstadt als Vertreter der gesamten Kapregion und Garden Route, Durban als Vertreter der Ostküste am Indischen Ozean sowie Johannesburg als Anhaltspunkt für das Landesinnere von Südafrika. In der Klimatabelle Südafrika seht ihr die Temperaturangabe als durchschnittlicher Tageshöchstwert sowie die Anzahl der Regentage.

Januar Kapstadt: 26.5 °C
Regentage: 4
Durban: 27.0 °C
☂ 9
Johannesburg: 26.0
☂ 13
Februar Kapstadt: 26.0 °C
Regentage: 3
Durban: 28.0 °C
☂ 8
Johannesburg: 25.0
☂ 8
März Kapstadt: 25.0 °C
Regentage: 5
Durban: 26.5 °C
☂ 10
Johannesburg: 24.0
☂ 7
April Kapstadt: 22.5 °C
Regentage: 8
Durban: 26.0 °C
☂ 6
Johannesburg: 22.5
☂ 7
Mai Kapstadt: 20.5 °C
Regentage: 9
Durban: 24.0 °C
☂ 3
Johannesburg: 19.0
☂ 3
Juni Kapstadt: 16.5 °C
Regentage: 10
Durban: 23.0 °C
☂ 2
Johannesburg: 17.0
☂ 1
Juli Kapstadt: 15.5 °C
Regentage: 11
Durban: 22.0 °C
☂ 3
Johannesburg: 17.5
☂ 0
August Kapstadt: 18.5 °C
Regentage: 11
Durban: 22.5 °C
☂ 3
Johannesburg: 20.0
☂ 1
September Kapstadt: 19.0 °C
Regentage: 7
Durban: 23.0 °C
☂ 7
Johannesburg: 23.0
☂ 2
Oktober Kapstadt: 21.0 °C
Regentage: 7
Durban: 24.0 °C
☂ 9
Johannesburg: 25.0
☂ 6
November Kapstadt: 25.5 °C
Regentage: 2
Durban: 25.0 °C
☂ 10
Johannesburg: 25.0
☂ 10
Dezember Kapstadt: 25.5 °C
Regentage: 4
Durban: 26.5 °C
☂ 9
Johannesburg: 26.0
☂ 11

Die obigen Angaben sind anhand langjähriger Wetteraufzeichnungen in Südafrika entstanden, erheben jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Genauigkeit. Temperaturen sind Durchschnittswerte, die Angabe der Regentage ist eine Näherungsangabe der letzten 10 Jahre in Südafrika. Die beste Reisezeit Südafrika lässt sich anhand obiger Klimatabelle nicht ermitteln, jedoch lassen sich Anhaltspunkte finden, welches Klima und welche Temperaturen euch in den einzelnen Monaten in Südafrika erwarten.

Ihr benötigt Tipps für Unterkünfte in Südafrika? Wir haben bereits in zahlreichen Hotels, Safari-Lodges und Guesthouses geschlafen und geben unsere Erfahrungen gerne weiter. Oder würdet ihr gerne etwas unbekanntere Ecken Südafrikas erkunden? Wir freuen uns auf Reiseberichte, Anregungen und Weiterempfehlungen von euren persönlichen Reisen per Email.

7 Kommentare

  1. Petra
    29. November 2016 / 12:07

    Wir möchten gerne mit Weißen Haien tauchen, wann ist die beste Zeit und wo der beste Ort. Und wenn kann man kontaktieren?

    Liebe Grüße
    Petra

  2. Kai
    22. November 2016 / 16:30

    Hallo Heike, uns (mir) sind bis dato sehr selten ungastliche Südafrikaner begegnet. Gerade im Januar verreisen nicht wenige Deutsche in das warme Südafrika!

    Bezüglich der Impfungen würde ich mich an das auswärtige Amt halten: https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SuedafrikaSicherheit.html?nn=352588#doc352490bodyText6

    Wie du zudem der Klimatabelle entnehmen kannst gibt es die meisten Regentage im Juli und August (Kapstadt) und im November bist Dezember (Johannesburg)
    Den Krüger Park würde ich eher im Juni, Juli, August ggf. auch noch im September besuchen. Vergleich hierzu: http://www.madiba.de/blog/wann-ist-die-beste-reisezeit-fuer-suedafrika/#krueger-park

    Lieben Gruß

    Kai

  3. Heike Klemm
    1. November 2016 / 14:17

    Hallo….wir sind leider auf die Ferien angewiesen..und würden Anfang Januar gerne Kapstadt besuchen….jetzt habe ich gelesen..das die Südafrikaner in dieser Zeit auch Schulferien haben…ist es wirklich so voll ungastlich in diesem Zeitraum…
    Liebe Grüße Heike

  4. claudia bernd
    2. November 2015 / 22:59

    Hallo, würden gerne in diesem November noch nach Südafrika, Krüger Nationalpark und eine Rundreise machen evtl. selbst, wenn es nicht zu gefährlich ist. Ich bin selbst Rollifaherin und mein Mann, suchen tolle Orte mit tollen Abenteuern. Da der Krüger Nationalpark geteert ist, ist das genau das Richtige für mich und meinen Rücken. Nun habe ich gehört, das im November Regenzeit ist und dann auch viel Moskitos da sind. Da ich das Moskitomittel lieber als Standby mitnehme, anstatt als Prophylaxe, wären mir zur Sicherheit lieber weniger Mücken. Wer kann mir Tips geben.
    Danke Euch. Muss man eigentlich Tollwutimpfung haben?

  5. Constanze Heldt
    7. August 2015 / 11:16

    Hallo,

    wir möchten dieses Jahr zum ersten Mal nach Südafrika fahren (November oder evtl Februar/März 2016). Wir suchen in der Region Kapstadt eine schöne romantische Unterkunft, möglichst mit Blick auf`s Meer, nicht direkt im Trubel (wir wollen dort einen besonderen Tag feiern..)…habt Ihr evtl einen Tip? Haben schon viel recherchiert, aber noch nicht so das richtige gefunden…Danke vielmals,
    viele Grüße Constanze

    • Alex
      Autor
      7. August 2015 / 11:38

      Hallo Constanze,

      verrätst du uns grob euer Budget pro Nacht? Die Vorstellungen gehen ja manchmal doch recht weit auseinander. Für die Feier eines besonderen Tages in romantischer Umgebung hätte ich spontan folgende Tipps:

      __wenn es etwas teurer sein darf__
      POD Camps Bay, atemberaubend toll, allerdings rund 400-450 EUR pro Nacht
      52 De Wet, Traumaussicht mit Boutique-Charakter, ab 280 EUR pro Nacht
      The Clarendon Bantry Bay, ab 330 EUR

      __eine Kategorie günstiger__
      Boutique @ 10, tolle Suiten ab 180 EUR pro Nacht
      Atlantic Suites Camps Bay

      __eher zentral, aber ebenfalls sehr romantisch
      Kensington Place
      Four Rosmead

      Ich hoffe das hilft zur groben Orientierung 😉

      LG
      Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.