Condor bezieht neue Zentrale in „Gateway Gardens“

Condor bezieht neue Zentrale in „Gateway Gardens“

Die Zeit verging wie im Fluge (herrje, welch Wortwitz): Nach knapp 2 Jahren Bauzeit bezog die Condor Flugdienste GmbH in der vergangenen Woche die neue Firmenzentrale in Gateway Gardens und ist damit die erste Fluggesellschaft im neu entstandenen Stadtteil. Der ehemalige Hauptsitz in Kelsterbach wurde nach 22 Jahren aufgegeben und ein neues, modernes Domizil mit sieben Stockwerken bezogen.

Ralf Teckentrup, Vorsitzender der Condor Geschäftsführung, sieht mit der neuen Zentrale direkt am Frankfurter Kreuz einen weiteren, wichtigen Abschnitt in der traditionsreichen Unternehmensgeschichte: „Nach weniger als zwei Jahren Bauzeit finden am Condor Platz nun rund 400 Bodenmitarbeiter und über 2.000 Crewmitglieder eine maßgeschneiderte Arbeitsstätte.“ Tatsächlich ist vor allem die Nähe zum Vorfeld ein enormer Standortvorteil, der den Condor-Mitarbeitern zu Gute kommt, denn die Crews gelangen nunmehr von dem Neubau aus durch einen Tunnel unter der A3 in wenigen Minuten zu den Maschinen. Ein hochmodernes Trainingszentrum mit zwei Kabinen-Nachbauten steht im Erdgeschoss für Übungs- und Ausbildungszwecke bereit und das neue Kontrollzentrum im zweiten Stock hält den Kontakt zu derzeit 75 Condor-Zielflughäfen rund um den Erdball.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=t2nkHd7dt_g

Bei der feierlichen Eröffnung ließ sich Condor nicht lumpen und stellte eine beeindruckende Show auf die Beine, bei der mit einem „History Catwalk“ anhand zahlreicher Flugbegleiter-Uniformen auch der Rückblick auf die Geschichte des Traditionsunternehmens optisch versüßt wurde. Die zahlreich erschienenen Mitarbeiter und Ehrengäste waren vom Neubau begeistert. Der Frankfurter Wirtschaftsdezernent Markus Frank (CDU) bezeichnete Condor als „Pionier“ beim Bezug von Gateway Gardens und zeigte sich im Namen der gesamten Stadt Frankfurt stolz, dass die Standortentscheidung für Frankfurt gefallen sei. Condor sieht die neue Zentrale auch als Symbol des kontinuierlichen Firmenwachstums: Noch in diesem Jahr wird Condor zwei weitere Boeing 767-300 in ihre Flotte aufnehmen und erweitert den Winterfluglan mit attraktiven Zielen wie Rio de Janeiro und die Kapverdischen Inseln – genau, ihr könnt also bald schon ab Frankfurt direkt nach Sal fliegen (wo wir es so traumhaft fanden) oder mit Condor an die Copacabana (auch da waren wir ja vor Kurzem) 🙂

httpvh://www.youtube.com/watch?v=hpa65lGQrF8

Wir werden demnächst, wenn sich das Condor-Team eingelebt hat, mal einen kleinen Blick hinter die Kulissen werfen und für euch berichten. Wer sich das neue Gebäude mal anschauen will, kann das öffentliche Restaurant und Café „Amelia´s Coffee & Lunch“ besuchen, das Besucher auf seiner schönen Sonnenterasse mit Blick auf die ankommenden Flugzeuge empfängt. Auch hier steht alles ganz im Zeichen der Luftfahrt – Namenspatin ist die berühmte Pionierin Amelia Mary Earhart, die als erste Frau den Atlantik überquerte. Die Räumlichkeiten sind zudem um die Mock-Up Halle des Condor Campus angeordnet und bieten exklusive Einblicke auf das rege Treiben. Getreu dem Motto: Wir lieben Fliegen.

Alex
Alex

Alex Mirschel hat NIEDBLOG bereits 2010 gegründet und zu einem der einflussreichsten Luxus-Reiseblogs in Europa entwickelt. Der Frankfurter Diplom-Verwaltungswirt war ursprünglich im Baurecht tätig und hielt einen Lehrauftrag als Dozent für Soziologie. Mit den Jahren fand er jedoch seine berufliche Heimat in der Touristik und ist heute professioneller Reiseblogger und selbstständiger Marketing- und Social Media Berater. Neben NIEDBLOG gründete er weitere erfolgreiche Projekte wie TravelKlima.de oder das mehrfach ausgezeichnete Inspirationsportal 100Urlaubsziele.de.

Mehr von mir: Web | Twitter | Instagram | Facebook

1 Kommentar

  1. Matthias Helmes
    9. Mai 2012 / 11:50

    Das lässt sich doch ganz gut an. Danke für den Tipp mit dem Amelia’s Café, da werde ich bei Gelegenheit (und Sonnenschein) ganz sicher mal vorbeischauen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.