Heimaturlaub Teil 2 – Goldman 25hours Hotel Frankfurt

Heimaturlaub Teil 2 – Goldman 25hours Hotel Frankfurt

Nach unserer Nacht im Bahnhofsviertel, war am Samstag dann „Umbetten“ angesagt 🙂 Genauer gesagt haben wir die Stunden nach dem FrĂŒhstĂŒck fĂŒr eine kleine Shopping-Tour auf der Zeil genutzt und sind anschließend ins Frankfurter Ostend gefahren. Dort steht -unmittelbar an der Hanauer Landstraße- der zweite hessische Vertreter der 25hours Hotels…

25hours Hotels zwei mal in Frankfurt: Levi's und Goldman

Das Ostend von Frankfurt: Vom Außenseiter zum Shootingstar

Das Goldman liegt mitten im Leben des pulsierenden Ostends und damit im Dunstkreis des Frankfurter Nachtlebens: ClubgrĂ¶ĂŸen vom King Kamehameha ĂŒber das Apartment und den Sansibar Roofgarden bis zur Club 78 Unionhalle sind fußlĂ€ufig erreichbar – viele kleinere Szenebars ebenso. Wer es lieber gediegener mag, findet in 100 Metern Entfernung Gelegenheit fĂŒr eine ganz besondere Sinnesreise: das Dialogmuseum. „Museum? Das ist doch was fĂŒr Spießer!“ Ganz und gar nicht! Das Dialogmuseum ist eine wirklich bewegende Erfahrung, man erlebt die Welt in völliger Dunkelheit aus Sicht eines Blinden und wird von ebenjenen auch durch die Ausstellung gefĂŒhrt – doch dazu in KĂŒrze ein eigener Artikel. Tierfreunde sind schnell am Frankfurter Zoo, wĂ€hrend Kunstliebhaber im einen der schmucken Ateliers entlang der „Hanauer“ auf ihre Kosten kommen. Kein Zweifel – das Ostend, vor wenigen Jahren noch belĂ€chelt, ist gefragt wie nie zuvor. Die Immobilienpreise erreichen das Niveau des Westends und mit dem Ansiedeln der EuropĂ€ischen Zentralbank wird der Stadtteil einen weiteren Boom erleben. Wohl dem, der hier bereits angesiedelt ist…

Außenansicht Fassade des 25hours Hotels Goldman

Goldman 25 hours Hotel Frankfurt: MĂ€rchenschloss und Rocktempel

Von außen setzt das „Goldman 25h Hotel“ noch ein wenig auf Understatement – ansprechend aber weitgehend dezent prĂ€sentiert sich die Fassade und verschweigt die bunte Fantasiewelt im Inneren. Das Konzept ist einzigartig: 7 Etagen mit 7 verschiedenen Farben als Leitmotiv. Und alle 49 Zimmer sind fĂŒr sich genommen (auch innerhalb ihrer „Farbetage“) wahre Unikate mit individueller Gestaltung. Da bekommt das „Hard Rock“ Zimmer in der einzigen Raucheretage mit Trommeln als Nachttisch, Iron Maiden und Motörhead Platten an der Wand sowie einer E-Gitarre im Eck doch mal eben einen pinken Anstrich. Und selbst die Klopapier-Halter sind fĂŒr einen Scherz zu haben – es geht nunmal erfrischend locker zu im Goldman 25hours. Wer bei den deutschen Temperaturen ins Schwitzen kommt, sollte ein Zimmer im 7. Stock nehmen – nur hier gibt es Klimaanlagen. FĂŒr alle anderen GĂ€ste sorgen Ventilatoren fĂŒr die nötige AbkĂŒhlung und auch die Fenster lassen sich komplett öffnen. Ohnehin neigt der Deutsche ja dazu, beim Betreten des Hotelzimmers erstmal die „Klima“ auszuschalten – selbst in ÄquatornĂ€he. Gibt ja sonst Schnupfen 😀

Pampered Princess - 25hours Hotel Goldman

MĂ€rchenschloss von Erbsen und goldenen BĂ€llen 25h

25h not for sissies: Hard Rock Raucherzimmer in pink

Rockiger Nachttisch im 25hours Goldman Hotel

Hippies use backdoor - Schild im Rock Room

Frankfurt-25hours Hotel Goldman

Frankfurt Goldman 25 hours Hotel - Klopapierhalter

25hours Goldman 25h Frankfurt - Die blaue Grotte

Blue room - Designhotel 25h Frankfurt am Main (Goldman)

Redlight District im Goldman 25 Hours Hotel Frankfurt

Was Leiden schafft - Etagenmotto "ROT" im 25hours Goldman

Der Blick fĂŒr das Detail und das gewisse Etwas

Gut getrĂ€umt haben wir – in unserem MĂ€rchenzimmer (mit dem Pampered Princess Kissen :D) von Erbsen und goldenen BĂ€llen. Das hoteleigene Goldman Restaurant gilt ĂŒber die Stadtgrenze hinaus als vielfach prĂ€mierter Gourmet-Tempel, schlĂ€gt dementsprechend auch preislich in eine Kerbe, die nicht so richtig zum ansonsten erschwinglichen Hotel passt. So ist es dann kein Wunder, dass der Room-Service in Kooperation mit der benachbarten Pizzeria durchgefĂŒhrt wird (die allerdings blöderweise samstags Ruhetag hat). Verhungern muss an der Hanauer Landstraße (u.a. Vapiano) aber wahrlich niemand, keine Sorge! Auch ansonsten bietet 25hours seinen GĂ€sten einen besonderen Service: LeihgerĂ€te von Apple ebenso wie ein Leih-Mini fĂŒr den kurzen City-Cruise, Wasserflaschen und coole 25h SchweißbĂ€nder mit integrierter Jogging-Map fĂŒr alle Sportler.

25h Twenty Five Hours Hotel Frankfurt

Rezeption 25hours Hotel Goldman Frankfurt

Ipad des 25hours Hotels Goldman Frankfurt

Etwas betrĂŒbt waren wir vom ansonsten wirklich sehr guten Aufenthalt ĂŒber die Service-Leistung beim FrĂŒhstĂŒck. Etwa 20 GĂ€ste fanden sich am Sonntag um halb 11 im Restaurant ein (das FrĂŒhstĂŒcksbuffet geht tĂ€glich bis 12!) und die einzige Mitarbeiterin war sichtlich ĂŒberfordert: keine gekochten Eier mehr vorhanden, Brötchen leer, Putenbrust und Schinken ebenso, Wasser und O-Saft Mangelware. Von der fehlenden Möglichkeit sich -wie tags zuvor im 25hours by Levi’s- frische Omelettes zubereiten zu lassen, mal ganz zu schweigen. Zugegeben: Wenn man einmal im RĂŒckstand ist, wird es ein Teufelskreis. Neue Brötchen in den Korb und schwups, stĂŒrmen die hungrigen GĂ€ste darauf zu und ‚plĂŒndern‘. Bei Wurst und Eiern ebenso. Mit etwas Geduld wurde am Ende jeder satt. Das sollte allerdings spĂ€testens zum Ende des Jahres fertiggestellten Ausbau (von 49 auf dann 97 Zimmer) sitzen! Keine Frage, jeder von uns erwischt mal einen schlechten Tag – einen Punkt Abzug gibt es in der Gesamtnote trotzdem. Das trĂŒbt den insgesamt sehr guten Eindruck jedoch nur kurz, daher insgesamt eine klare Empfehlung fĂŒr das Goldman 25hours!

FrĂŒhstĂŒck bis 12 Uhr: Goldman 25hours Hotel

FrĂŒhstĂŒcksbuffet im 25 Hours Hotel Goldman Hanauer Landstraße

A Member Of Designhotels - 25hours Hotels Frankfurt

Toiletten im 25hours Goldman Frankfurt Ostend

Dieser Hotelaufenthalt wurde von den 25hours Hotels finanziert.
Alle EindrĂŒcke und Meinungen sind jedoch – wie immer – meine eigenen.

Alex
Alex

Alex Mirschel hat NIEDBLOG bereits 2010 gegrĂŒndet und zu einem der einflussreichsten Luxus-Reiseblogs in Europa entwickelt. Der Frankfurter Diplom-Verwaltungswirt war ursprĂŒnglich im Baurecht tĂ€tig und hielt einen Lehrauftrag als Dozent fĂŒr Soziologie. Mit den Jahren fand er jedoch seine berufliche Heimat in der Touristik und ist heute professioneller Reiseblogger und selbststĂ€ndiger Marketing- und Social Media Berater. Neben NIEDBLOG grĂŒndete er weitere erfolgreiche Projekte wie TravelKlima.de oder das mehrfach ausgezeichnete Inspirationsportal 100Urlaubsziele.de.

Mehr von mir: Web | Twitter | Instagram | Facebook

3 Kommentare

  1. 17. April 2019 / 20:59

    25h Hotels sind ja meistens nicht von der Stange – aber das ist selbst fĂŒr die echt schrĂ€g 🙂

  2. philtek
    24. Juli 2012 / 18:16

    Sieht ziemlich stylisch aus. Wenn das Hotel woanders wĂ€re, wĂŒrde ich es mir glatt einmal anschauen.
    Gruß
    philtek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.