Anantara Chiang Mai Hotel 5* Resort (ehemals The Chedi Chiang Mai)

Anantara Chiang Mai Hotel 5* Resort (ehemals The Chedi Chiang Mai)

Im November 2013 wurde kurzerhand aus dem altbekannten The Chedi Chiang Mai ein Hotel der renommierten Anantara Kette. Bis auf Weiteres bleibt das Konzept, die Zielgruppe und Ausrichtung sowie das Personal jedoch im Grunde genommen identisch. Wir haben dem „neuen“ Anantara Hotel Chiang Mai wenige Tage nach der Namensänderung einen dreitägigen Besuch abgestattet und konnten uns vom luxuriösen Ambiente überzeugen. Das Anantara Chiang Mai besticht durch einen zeitgenössischen Stil, der sich in vielen Details gekonnt mit traditionellen Thai-Elementen verbindet.

Anantara Chiang Mai Lobby Area (ex The Chedi Chiang Mai)
Der offene Lobby-Bereich im Anantara Chiang Mai
Blick von der Anantara Lobby auf The Colonial House
Blick von der Lobby auf das Restaurant The Colonial House

Anantara Chiang Mai: Tradition trifft Moderne

Der offene Lobby-Bereich mit vorgelagerten Wasserbecken schafft schon bei der Ankunft eine einladende Atmosphäre und ist das Zentrum des Luxushotels. Alle 52 Zimmer und 32 Suiten verfügen über einen privaten Balkon, wobei vor allem die Kasara Suiten mit einem überragenden Raumangebot (105 m²) ein noch komfortableres Reise-Erlebnis schaffen. Zudem stehen für Suiten-Gäste die Annehmlichkeiten der Kasara Lounge (exklusives Frühstück, kostenlose Softdrinks, allabendlich Wein und Cocktails sowie Snacks) und ein privater Shuttle-Service vom Flughafen zur Verfügung. Doch schon die kleinste Zimmerkategorie (die Deluxe Rooms) bieten auf 50 Quadratmetern Wohnfläche Wohlfühl-Elemente, die höchsten Ansprüchen genügen.

Panorama einer Kasara Suite im Anantara Chiang Mai
Panorama einer Kasara Suite im Anantara Chiang Mai
Doppelbett und freistehende Badewanner (Kasara Suite)
Doppelbett und freistehende Badewanner (Kasara Suite)
Anantara Chiang Mai Daybed
Viele Sitzmöglichkeiten stehen in den Suiten des Anantara Chiang Mai bereit

Riesiger Service, recht kleiner Pool (Anantara Chiang Mai)

Das Service-Niveau war hervorragend, stets aufmerksam und zuvorkommend. Doch nicht nur im Inneren hat das Anantara Chiang Mai eine Menge zu bieten, auch im Außenbereich ist das Resort ein echter Blickfang. Sehr schön sind die Sitzflächen des Restaurants The Colonial House im Freien mit Blick auf den Mae Ping River sowie die sehr gepflegte Gartenanlage. Der recht schmale Pool reicht mit 34 Metern Länge für etwas Erfrischung, stößt jedoch an heißen Tagen schnell an seine Auslastungsgrenzen. Hier besteht tendenziell noch Luft nach oben, denn die Location im Grünen auf einer Anhöhe über dem Flussufer ist geradezu prädestiniert dafür, im Anantara Chiang Mai auch mal für einige Stunde abzuschalten und zu entspannen.

Colonial House Restaurant Anantara Hotel
Das koloniale Restaurant bietet schattige Sitzmöglichkeiten im Freien
Anantara Chiang Mai Pool
Der Pool im Anantara Chiang Mai: Etwas klein, aber fein

Anantara Chiang Mai: Lage und Anfahrt

Die Lage des Anantara Chiang Mai Hotels ist perfekt für eine Stadterkundung geeignet, denn einerseits liegt es geschützt und ruhig am Flussufer, andererseits noch nahe genug, um viele Sehenswürdigkeiten von Chiang Mai in wenigen Minuten zu erreichen. Der beliebte Chiang Mai Night Bazaar (Nachtmarkt) ist zum Beispiel in nur 5 Minuten zu Fuß erreichbar, zur Altstadt sind es etwa 10 Minuten mit dem Tuk-Tuk oder Taxi. Zudem bietet das Anantara Chiang Mai kostenlose Fahrräder an, wobei wir vor allem für Asien-Einsteiger empfehlen würden, im teils chaotischen Verkehr Thailands nicht zu übermütig zu werden. Viele Bereiche von Chiang Mai sind jedoch bedenkenlos mit dem Fahrrad zu befahren! Vom Flughafen Chiang Mai zum Hotel Anantara Chiang Mai sind es etwa 6 Kilometer (15 Minuten), Lärmbeeinträchtigungen haben wir jedoch überhaupt nicht wahrgenommen.

Mit dem traditionellen Tuk-Tuk erreicht man auch entfernte Winkel in Chiang Mai
Mit dem traditionellen Tuk-Tuk erreicht man auch entfernte Winkel in Chiang Mai
Auch die vielen Tempel von Chiang Mai liegen nur wenige Minuten entfernt
Auch die vielen Tempel von Chiang Mai liegen nur wenige Minuten entfernt

Verwöhnprogramm: Kulinarik und Anantara Spa

Wie die Tempel zu Thailand gehören, so gehört auch eine regelmäßige Massage zum Pflichtprogramm vieler Thailand-Reisender. Überall in Chiang Mai findet man günstige Massagestudios, sodass sich die Hotels schon etwas einfallen lassen müssen, um ihre Gäste auch im Wellness-Bereich für sich zu gewinnen. Das Anantara Chiang Mai setzt mit seinem SPA vor allem auf ein hochklassiges Ambiente und völlig ungestörte Ruhe sowie erfahrene Therapeuten, die wirklich etwas von ihrem Handwerk verstehen. Sehr schön ist der angegliederte Entspannungsbereich auf dem Sonnendach – ideal, um seine Beschwerden und Sorgen binnen weniger Minuten abzuwerfen! Eine tolle Atmosphäre herrscht auch in den Restaurants (The Restaurant und The Colonial House) des Hotels, wobei wir bei den vielen kulinarischen Köstlichkeiten außerhalb des Resorts nur unser Frühstück im Anantara Chiang Mai eingenommen haben. Und dieses war hervorragend!

Breaktfast time: Frühstück im Anantara Chiang Mai
Breaktfast time: Frühstück im Anantara Chiang Mai
Champagner Frühstück in der Anantara Lounge
Alternativ gibt es ein exklusives Champagner Frühstück für alle Suiten Gäste in der Lounge

Fazit zum Hotel Anantara Chiang Mai (Thailand)

Insgesamt setzt das Anantara Chiang Mai auf das bereits so erfolgreiche Konzept des ehemaligen The Chedi Chiang Mai und sie tun gut daran, nicht allzu viel verändern zu wollen. Das Hotel ist eine echte Oase der Ruhe und bietet luxuriöse Entspannung als perfekten Ausgleich zum Treiben in der Stadt. Wer seine Reise durch Nord-Thailand hochklassig und genussreich bestreiten möchte, macht mit dem Anantara Hotel Chiang Mai einen treffsicheren Fang!

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.