Die Schweiz – weit mehr als nur Berge! [Sponsored Video]

Die Schweiz – weit mehr als nur Berge! [Sponsored Video]

Denkt man an unsere eidgenössischen Nachbarn, so schweifen die Gedanken schnell in Richtung Bergpanorama und Alpen-Idylle. Dabei kann die Schweiz auch ganz anders: Ja, tatsächlich leben die knapp 8 Millionen Helvetier keinesfalls alle in einsamen Almhütten, sondern besiedeln teils traumhafte Städte eingerahmt in der erholsamen Natur. Ob sich das auch für Touristen lohnt? Und wie sieht eigentlich die typische Schweizer City aus?

Man kann guten Gewissens sagen: die gibt es nicht. Jede Stadt in der Schweiz ist eine kleine, eigenständige Welt mit vielen Facetten. Nehmen wir zum Beispiel Basel, nur einen Katzensprung vom Süden Deutschlands entfernt – hier hat sich eine bunte Gesellschaft mit verschiedenen Kulturen zusammengefunden und Basel zu einer der wichtigsten Kunststädte Europas erwachsen lassen.
Ganz nebenbei gibt es auch eine pulsierende Gastronomie- und Clubszene, mit dem “Zolli” den ersten Zoo der Schweiz (sehr empfehlenswert!) und weltbekannte Musical-Aufführungen wie z.B. Queen’s “WE WILL ROCK YOU”. Basel zu entdecken ist ein Genuss für alle Sinne, denn die gastfreundlichen Basler sind kulinarisch absolut keine Kostverächter und wissen auch die Gaumen der Touristen mit vielen Leckereien und guten Weinen zu verwöhnen.

Noch internationaler geht es in Genf zu, der Stadt mit einem der höchsten Lebensstandards der Welt. Umrahmt von den Alpengipfeln und den Hügeln des Juras thront das französischsprachige “Genève” an den ufern von Rhone und Genfer See. Hier haben unzählige Organisationen ihren Europasitz, vorneweg die UNO sowie WHO, WTO CERN und das Rote Kreuz. Diese Tradition hat Genf dem Beinamen “kleinste Metropole der Welt” eingebracht und in der Tat kann man von der Vielseitigkeit nur begeistert sein. Die Altstadt mit zahlreichen Geschäften und Boutiquen, die Wasserfontänen ‘Jet d’eau’ mit ihrem fast 140 Meter hohen Strahl, der altehrwürdige Place du Bourg-de-Four oder die Kathedrale St-Pierre sind nur eine kleine Auswahl der vielen Attraktionen. Und wem vom vielen Umherlaufen die “Füße glühen”, der lässt sich mit den “Mouettes” (einem Wassertaxi) von einem Seeufer zum anderen chauffieren.

Werft mal einen Blick in das obige Video: Nicht minder interessant sind die Erlebnismetropole Zürich, die Blumenstadt Lugano im Süden oder auch die Hauptstadt Bern als Unesco-Weltkulturerbe. MySwitzerland hat daher für die 23 schönsten Städte der Schweiz den “perfekten Tag” zusammengestellt und bietet damit einen tollen Wegweister und zahlreiche inspirierende Ideen für den nächsten Schweiz Urlaub – vielleicht ja mal nicht in den Bergen, sondern in der Stadt 🙂 Was genau Ihr in den 23 Städten an einem Tag alles erleben könnt, findet ihr hier. Übrigens nicht nur als schön gestaltete Website, sondern auch als kostenlose App im Apple-Store!

 


Dieser Artikel wurde gesponsert von SchweizTourismus
Fotos: Lutz-R. Frank, Kev Allen, Martin Abegglen (alle flickr)

Alex

Alex Mirschel hat NIEDBLOG bereits 2010 gegründet und zu einem der einflussreichsten Luxus-Reiseblogs in Europa entwickelt. Der Frankfurter Diplom-Verwaltungswirt war ursprünglich im Baurecht tätig und hielt einen Lehrauftrag als Dozent für Soziologie. Mit den Jahren fand er jedoch seine berufliche Heimat in der Touristik und ist heute professioneller Reiseblogger und selbstständiger Marketing- und Social Media Berater. Neben NIEDBLOG gründete er weitere erfolgreiche Projekte wie TravelKlima.de oder das mehrfach ausgezeichnete Inspirationsportal 100Urlaubsziele.de.

Mehr von mir: Web | Twitter | Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.