Yucatán exklusiv: Traumurlaub mit dem gewissen Etwas

Featured Video Play Icon

Karibische Sandstrände, türkisblaues Wasser, beeindruckende Bauten und lebendige Maya-Kultur: Mexiko ist immer noch ein echter Geheimtipp für den nächsten Traumurlaub und bietet vor allem dann fantastische Wetterbedingungen, wenn es in Deutschland kalt und grau ist. Dabei galt das Land lange als eines der gefährlichsten Reiseländer der Welt.

Zum Glück gehören solche Eindrücke längst der Vergangenheit an. Allen voran Yucatán an der weltbekannten Riviera Maya ist ausgesprochen sicher und von Europa aus hervorragend erschlossen. Condor fliegt mehrmals wöchentlich unter anderem von Frankfurt und München nonstop nach Cancun – natürlich auch bequem mit Business Class!

Die Halbinsel besticht auch im Landesinneren mit einem besonderen Maß an Gastfreundlichkeit und absoluter Weltoffenheit. Die Einheimischen empfangen ihre Gäste mit offenen Armen, stets herzlich und hilfsbereit. Aus einem Besuch in einem fremden Land wird viel mehr als das: Man fühlt sich ein wenig heimisch und möchte nicht mehr weg.

Sonnenuntergang in Merida Yucatan

Bei meinem Besuch in Yucatán habe ich nicht nur atemberaubende Landschaften und kulturelle Stätten besucht, sondern vor allem im Inland Yucatáns viel über die Mayas und deren Kultur gelernt.

Die Mayakultur ist kein Relikt aus vergangenen Zeiten, sie wird noch immer mit Stolz gelebt und ist ein wichtiger Teil der mexikanischen Gesellschaft. Zudem sorgen die Einflüsse der spanischen Kolonialzeit für eine ganz besondere Vielfalt.

Chichén Itzá: Die bedeutendste Ruinenstätte Yucatáns

Eins der architektonischen Highlights ist sicherlich Chichén Itzá nahe des Ortes Valladolid, eine der bedeutendsten Ruinenstätten im Norden der Halbinsel Yucatán. Zwischen dem 8. und 11. Jahrhundert haben die Maya hier eine Stadt erschaffen, die architektonisch unglaublich beeindruckend ist:

Chichén Itzá zählt heute zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist eine der größten archäologischen Stätten des Landes. Massiv und heroisch sticht die Kukulcán-Pyramide hervor, die auf einer großen Freifläche thront und neben dem visuellen Eindruck auch mit einem weiteren überrascht.

Klatscht man laut in die Hände, wirft das Bauwerk Töne zurück, die dem Schreien von Vögeln ähneln. Dies wirkt zunächst ein wenig mystisch, aber eben auch faszinierend und wunderbar anders. Ähnlich unheimlich geht es während der Tagundnacht-Gleiche zu, wenn die Schatten der Pyramide eine gefiederte Schlange auf einige Treppen projezieren.

Maya Ruinen Chichén Itzá in Yucatán / Mexiko

Detailansicht Chichén Itzá

Ein junges Paar genießt die Aussicht an der Maya Stätte

The Haciendas: Herrschaftlich entspannen

Auch Entspannung und Luxus in privater Atmosphäre sind in Yucatán nicht nur möglich, sondern quasi Pflicht: Exklusive Boutique-Hotels, verträumte Honeymoonsuiten und herrschaftliche Haciendas laden zum Verweilen ein und bieten für jeden Geschmack das passende Ambiente.

Wer in Yucatán nach luxuriösen Überbleibseln aus der Kolonialzeit sucht, wird vonThe Haciendas – The Luxury Collection begeistert sein. Die Zimmer des majestätischen Gutes San José verwöhnen mit gemütlicher Atmosphäre und einem Hauch aus vergangenen Zeiten, Betten auf denen man schläft wie auf Wolken, großzügigen Bädern und privaten Pools.

Die Detailverliebtheit in Perfektion zieht sich durch die gesamte Anlage: Handgewebte Hängematten auf der Terrasse, von Palmen gesäumte Alleen in der Gartenanlage und wohltuende Wellness-Massagen für die Tiefenentspannung von Körper und Seele.

Hacienda San José in Yucatan

Poolanlage Hacienda San José

San José Gartenanlage Yucatan

Im Speisesaal der Hacienda fühle ich mich zurück versetzt in eine Zeit, in der die Kolonialherren an der langen Tafel gespeist haben, mit Flair und Stil, vielleicht einer Zigarre und einem Gläschen rauchigem, edlen Mezcal.

Die mexikanische Küche verzaubert derweil mit exotischen Genüssen, mehrgängigen Menüs auf Sterne-Niveau und perfekt abgeschmeckten Klassikern wie fruchtiger Guacamole oder frischer Pico de Gallo. Ein romantischer Wohlfühltempel durch und durch, wie geschaffen für Paare und Genießer.

Lebenskultur im Norden von Yucatán

Schwimmen kann man in Mexiko natürlich im ganzjährig angenehm temperierten Golf von Mexiko, an dem sich auch die paradiesischen Traumstrände erstrecken. Wer es etwas kühler mag, besucht stattdessen eine der unzähligen Cenotes.

Diese fast surreal wirkenden Süßwasserpools entstehen im Laufe der Zeit aus unterirdischen Wasserläufen und ehemaligen Höhlensystemen. Sie wurden einst von den Mayas als natürliche Brunnen benutzt und bieten heute neben einer angenehmen Abkühlung auch vielerorts tolle Tauch- und Schnorchelreviere.

Cenote Pool in Yucatan Mexico

Yucatan Cenotes

Im Zentrum von Mérida geht es ungleich trubeliger zu. Hier pulsiert das Leben schon am frühen Morgen, exotische Düfte und mexikanische Klänge verschmelzen in den quirligen Gassen zu einer faszinierenden Mischung.

Der Food Market Lucas de Galvez begrüßt täglich vor allem einheimische Gäste. Nur selten verirren sich Ausländer in die engen Pfade des authentischen Marktes, doch auch wir Gringos werden überall herzlich begrüßt.

Wir saugen die intensiven Eindrücke in vollen Zügen auf und lassen uns treiben.

Lucas de Galvez Market Yucatan

Markt von Lucas de Galvez in Merida

Merida Market Lucas de Galvez

Kuuk Restaurant: Romantisch-kulinarische Erlebnisse in Mérida

Auch Feinschmecker und Gourmets werden in Mérida fündig. Das preisgekrönte Kuuk Restaurant öffnet allabendlich seine Türen und ist prädestiniert für romantische Dinner bei Kerzenschein und einem guten Wein.

Hausherr Pedro Evia Puerto empfängt seine Gäste mit einem ausgefeilten Menü, welches die ganze Vielfalt der mexikanischen Küche aufzeigt und traditionelle Zutaten mit moderner Molekularküche und Haute Cuisine verschmelzen lässt.

Gourmet Restaurant Kuuk Yucatan

Gin Tasting Kuuk Restaurant

yucatan111

Viceroy Riviera Maya: Der Rückzugsort für Verliebte

Weiter östlich auf der Halbinsel Yucatán befindet sich in Quintana Roo der Küstenstreifen Riviera Maya, gespickt mit Paradiesstränden und luxuriösen Unterkünften. Im Norden findet man den populären Ort Cáncun, etwas weiter südlich die nicht weniger bekannte Region Playa del Carmen.

Hier übernachte ich im exklusiven Viceroy Resort Riviera Maya. Der Begriff Boutique-Hotel würde diesem Rückzugsort für Luxus-Reisende und Romantiker nicht Genüge tun. Die private Villen sind in einer natürlichen, botanischen Kulisse angesiedelt und garantieren absolute Privatsphäre.

Der unaufdringliche Service erfüllt jeden Wunsch und lässt sogar unausgesprochene Träume der Gäste wahr werden. Das Vicoeroy Riviera Maya begrüßt mit dem Adults Only Konzept nur erwachsene Gäste und zählt zu den exklusivsten Resorts der Welt. Eine unvergleichliche Oase für anspruchsvolle Reisende!

Viceroy Resort Riviera Maya

Private Pool Vicerory Riviera Maya Mexico

Badezimmer Viceroy Riviera Maya

Schildkröten Baby am Strand von Yucatan

yucatan23-2

yucatan28-2

Südlich von Playa del Carmen befindet sich das kleine Örtchen Tulum. Tulum ist eine Mayastätte und ein pittoreskes Städtchen, das direkt am Meer liegt und einen ganz besonderen Charme versprüht. Auf massiven Felsen ragen die alten Bauten der Ruinas Mayas de Tulum gen Himmel.

Die innere Ruinenstadt wird von einer zum Ozean hin offenen Stadtmauer umrundet, die Ecken der Gemäuer sind von steinernen Wachtürmen besetzt. Zur offenen Meerseite wird man mit einem überwältigenden Ausblick auf das glitzernde Wasser des offenen Ozeans verwöhnt.

Bewohnt wird die archäologische Stätte mittlerweile nur noch von einer Vielzahl an Echsen: In unterschiedlicher Größe und Färbung sonnen sie sich auf den alten Felsen, kriechen gemächlich durch das hohe Gras und überblicken seelenruhig das Getümmel am Strand unterhalb der Ruinen von Tulum.

Ruinen von Tulum in Yucatan / Mexiko

The Community Tour: Sian Ka’an mayanisch erleben

Das Naturreservat Sian Ka’an liegt unterhalb von Tulum und hat kulturell wie landschaftlich jede Menge zu bieten. Die Sian Ka’an Community Tour wird von Mayas angeboten und bietet eine spannende Mischung aus aktivem Erlebnis und kultureller Bildung:

Sich in den Süßwasserkanälen des Reservates treiben zu lassen, bietet dabei ähnlich viel Spaß wie die Gewinnung von Kautschuk nach mayanischer Tradition zu erleben. Ein sehr authentisches Erlebnis! Mexiko, das ist nach meinem ersten Besuch klar, ist ein Land voller Gegensätze:

Eines, das zum Staunen und Nachdenken anregt, dessen mitreißende Schönheit fesselt und begeistert. Dessen Kultur so lebendig ist, dass man nicht herauskommt aus dem Entdecken. Yucatán ist dabei eine Art Mini-Mexiko mit ebensolcher Vielfalt. Die Halbinsel bietet alles, von Klischees bis Überraschungen. Von Verrücktheit und Trubel bis Eleganz und Idylle.

Wer Mexiko begreifen und genießen möchte, sollte Herzen, Augen sowie Ohren öffnen und es in seiner ganzen Schönheit erfassen. Dann kommt man gar nicht drum herum, spätestens beim Abschied zu schwören, dass ein Wiedersehen ganz sicher nicht lange auf sich warten lassen wird. ¡Adiós por ahora! Bis bald, Yucatán!

yucatan03

yucatan43-2

Übrigens: Die beste Reisezeit für Yucatan und die Riviera Maya verläuft von Mitte November bis Mitte Mai. Die Region eignet sich daher vor allem während der kalten, grauen Jahreszeiten in Europa perfekt für einen unvergesslichen Urlaub.


Mehr Fotos aus Yucatán (Mexiko)


Die Recherchen in Yucatán wurden im Rahmen der Reise "#mexquisit" von der Mexikanischen Botschaft in Berlin ermöglicht. Die im Blog geäußerten Meinungen und Empfehlungen bleiben davon unberührt und sind wie immer vollständig meine eigenen.
Marvin

Marvin ist vor allem im Bereich Film und Content Creation heimisch. Der gebürtige Bochumer zählte bis 2017 zum Redaktionsteam von NIEDBLOG und war für uns in zahlreichen Reisezielen unterwegs.

1 Kommentar

  1. 14. Oktober 2016 / 20:38

    In Yucatan haben wir mit einem Mietwagen 2 richtig tolle Wochen verbracht. Zwischen vielen Hotelbunkern gibt es wirklich tolle Natur, idyllische Lagunen und beeindruckende Maya Pyramiden. Die Cenoten waren der Wahnsinn, obwohl das Wasser echt kalt war.
    Ich würde Yucatan definitiv für die Flitterwochen empfehlen.
    LG Annika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.